Spezial-Abo
Highlight: Das sind die besten Netflix-Serien

Neu auf Netflix: Das sind die Highlights im März 2018

Netflix wird langsam zur ersten Anlaufstelle für Science-Fiction-Fans. Im Februar bekamen Genre-Fans mit „Altered Carbon“, „Mute“ und „The Cloverfield Paradox“ neues Material in die Mediathek. Im März startet mit „Auslöschung“ endlich der lang angekündigte neue Film von Alex Garland, der seit „Ex Machina“ als Sci-Fi-Guru gilt. Obendrein gibt es einen Yakuza-Thriller mit Jared Leto und die Rückkehr einer Netflix-Exklusiven Marvel-Heldin.

Das hier sind die wichtigsten Netflix-Neuheiten im März 2018

Filme

„Auslöschung“, ab dem 12. März: Für die Kritik zum Film gibt es zwar noch ein Embargo, aber bereits so viel: Alex Garland ist nach „Ex Machina“ der nächste Geniestreich gelungen. Natalie Portman geht als Soldatin/Wissenschaftlerin in den sogenannten „Schimmer“, eine sich ausbreitende Kuppel, in der DNS von Mensch, Tier und Pflanzen gemischt wird. Sie will ergründen, woran ihr Mann erkrankt ist und kämpft gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern ihrer Einheit gegen neuartige Kreaturen und den eigenen Verstand. „Auslöschung“ läuft in den USA in den Kinos, im Rest der Welt exklusiv auf Netflix. Ein gelungener Coup für den Streaming-Dienst.

„The Outsider“, ab dem 9. März: Leto spielt einen ehemaligen Kriegsgefangenen der Japaner, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs im Land festhängt und sich von den kriminellen Machenschaften der Clans verführen lässt. Regie bei „The Outsider“ führt Martin Zandvliet, das Projekt war ursprünglich für einen weltweiten Start in den Kinos geplant. Ob das für oder gegen die Qualität des Thrillers spricht, wird sich erst zeigen müssen.

Jared Leto

„Game Over, Man!“, ab dem 23. März: Drei Freunde und Videospielentwickler stehen kurz vor dem Durchbruch. Doch dann wird ihr Investor plötzlich von Terroristen als Geisel genommen. Es entsteht eine Parodie auf den ersten „Stirb Langsam“-Film, doch statt dem knallharten Bruce Willis sollen drei Stümper und Nerds den Terroristen das Handwerk legen.

Serien

„Jessica Jones“, Staffel 2 ab dem 08. März: Neben „Daredevil“ ist „Jessica Jones“ die beste der bisher fünf Marvel-Serien, die auf Netflix laufen. Die versoffene und eigensinnige Ermittlerin mit übernatürlichen Kräften sucht in der zweiten Staffel nach dem Ursprung ihres Außenseiterdaseins und kämpft mit dem Trauma, das ihr der Schurke aus der ersten Staffel zugefügt hat. Dieser konnte nämlich ihre Gedanken kontrollieren und nutzte dies aus, um Jones‘ Leben zu zerstören.

Netflix


„Community“: Alles, was Ihr jetzt zur College-Serie wissen solltet
Weiterlesen