Spezial-Abo

Rammstein veröffentlichen Fotobuch zur Stadiontour

von

Rammstein sind mit einem neuen Fotobuch zu ihrer „Europe Stadion Tour 2019“ am Start. Das Werk wurde gemeinsam mit dem Star-Fotografen Jens Koch entwickelt, der dazu ein Making-Of-Video auf seiner Facebook-Seite teilte.

Seht Euch hier den Clip an:

https://www.facebook.com/164133053651629/videos/303438624427876/?__so__=watchlist&__rv__=video_home_www_playlist_video_list

Das Buch enthält Aufnahmen von ersten Stadiontournee in der Geschichte der Band. Diese fand zwischen dem 27. Mai 2019 und dem 23. August 2019 statt und Rammstein spielten dafür in Deutschland, Spanien, der Schweiz, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Tschechien, Luxemburg, Österreich, Russland, Lettland, Finnland, Schweden, Norwegen und Polen. Insgesamt zählten die Konzerte rund 1,2 Millionen Zuschauer*innen. Hier könnt Ihr das Buch für 35 Euro kaufen.

Rammstein arbeitete bereits zuvor mit Koch an dem Fotobuch zur Single „Ausländer“, das bisher unveröffentlichte Bilder des Videodrehs in Südafrika zeigte.

https://www.instagram.com/p/CAX0B6wAJuJ/

Rammstein haben im Mai 2019 ihr aktuelles Album RAMMSTEIN veröffentlicht und gingen damit im Sommer 2019 auf Tour. Wie viele andere Musiker*innen mussten auch Rammstein zuletzt ihre für 2020 geplanten Konzerte wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie auf das folgende Jahr verlegen. Die Ersatztermine für 2021 stehen bereits fest, im Vorfeld gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Hier findet ihr die neuen Termine:

  • 22.05.2021 Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verschoben vom 29.05.2020)
  • 23.05.2021 Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verschoben vom 30.05.2020)
  • 27.05.2021 Klagenfurt, Wörthersee Stadion (verschoben vom 25.05.2020)
  • 31.05.2021 Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verschoben vom 02.06.2020)
  • 01.06.2021 Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verschoben vom 03.06.2020)
  • 05.06.2021 Berlin, Olympiastadion (verschoben vom 04.07.2020)
  • 06.06.2021 Berlin, Olympiastadion (verschoben vom 05.07.2020)
  • 12.06.2021 Belfast, Boucher Road Playing Fields (verschoben vom 17.06.2020)
  • 16.06.2021 Cardiff, Principality Stadium (verschoben vom 14.06.2020)
  • 19.06.2021 Coventry, Ricoh Arena (verschoben vom 20.06.2020)
  • 23.06.2021 Aarhus, Ceres Park (verschoben vom 04.08.2020)
  • 26.06.2021 Dusseldorf, Merkur Spiel-Arena (verschoben vom 27.06.2020)
  • 27.06.2021 Dusseldorf, Merkur Spiel-Arena (verschoben vom 28.06.2020)
  • 30.06.2021 Hamburg, Volksparkstadion (verschoben vom 01.07.2020)
  • 01.07.2021 Hamburg, Volksparkstadion (verschoben vom 02.07.2020)
  • 05.07.2021 Zurich, Stadion Letzigrund (verschoben vom 06.06.2020)
  • 06.07.2021 Zurich, Stadion Letzigrund (verschoben vom 07.06.2020)
  • 09.07.2021 Lyon, Groupama Stadium (verschoben vom 09.07.2020)
  • 10.07.2021 Lyon, Groupama Stadium (verschoben vom 10.07.2020)
  • 13.07.2021 Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verschoben vom 13.07.2020)
  • 17.07.2021 Warsaw, PGE Narodowy (verschoben vom 17.07.2020)
  • 21.07.2021 Tallinn, Song Festival Grounds (verschoben vom 21.07.2020)
  • 25.07.2021 Trondheim, Leangen Travbane (verschoben vom 26. & 27.07.2020, vorherige Konzerthalle: Granåsen)
  • 30.07.2021 Gothenburg, Ullevi Stadium (verschoben vom 31.07.2020)
  • 31.07.2021 Gothenburg, Ullevi Stadium (verschoben vom 01.08.2020)
  • 03.08.2021 Nijmegen, Goffertpark (verschoben vom 24.06.2020)
  • 07.08.2021 Ostend, Park De Nieuwe Koers (verschoben vom 10.06.2020)

Im Herbst soll Till Lindemann außerdem vom 28. Oktober bis 15. November im Admiralspalast in Berlin in „The Greatest Comedian Freakshow“ auftreten. Erfahrt hier mehr darüber.

Zuletzt kündigte Rammstein-Drummer Christoph Schneider im Podcast von The BossHoss an, an neuer Musik zu arbeiten: „Wir hätten jetzt letzte Woche das erste Konzert gespielt und dann haben wir jetzt auch gesagt: ‚Lasst uns mal treffen und lasst uns mal überlegen. Was könnten machen in dem Jahr?‘ Wir haben noch so viele Ideen liegen und so viele unfertige Songs“, so Schneider im Gespräch mit Alec Völkel und Sasche Vollmer.

Mit einem neuen Album sollten Fans der Industrial-Rocker trotzdem nicht allzu bald rechnen: „Also sagen wir mal: Wir haben uns getroffen und wir arbeiten an Songs. Also wir wollen an Songs arbeiten. Aber ob das ’ne Platte wird, das weiß keiner“. Neben Rammsteins aktuellen Plänen erzählte Schneider außerdem von seinen musikalischen Anfängen als Trompeter, über seine Liebe zu Depeche ModeKraftwerk und sein großes Vorbild Phil Rudd (ehemals AC/DC).


Rammstein bringen einen neuen Gin auf den Markt
Weiterlesen