Rapper Earl Swavey ist tot

von

Earl Swavey ist tot. Dies berichtete Pitchfork am 11. Januar 2022 unter Berufung auf einen Sprecher Swaveys. Todestag sowie die Todesursache des Rappers aus Los Angeles sind bisher nicht bekannt. Swavey wurde 26 Jahre alt.

Swavey wuchs im Süden von Los Angeles bei seiner Mutter auf. Pitchfork berichtet, dass er sich dem Rap dank des Einflusses seines Bruders, seines Cousins und Jay Rock widmete. Auch T.I., Rick Ross und 50 Cent haben demnach im weiteren Verlauf seiner jungen Karriere eine Rolle gespielt. Earl Swaveys Song „Beef“, 2013 auf seinem Mixtape BUSINESS BEFORE PLEASURE erschienen, habe dem A$AP-Mob-Gründer A$AP Yams gefallen, so seien eine Freundschaft und der gemeinsame Track „Uza Trikk“ von und mit LNDN DRGS entstanden. Yams starb 2015 nach einer versehentlichen Überdosis.

Earl Swavey hatte im Jahr 2021 drei Alben veröffentlicht: UNPHUCKWITABLE, GANGLAND 4 und THE DIRTIEST.

Auf ihren Social-Media-Kanälen nahmen viele Rapper*innen Abschied von Swavey. Vince Staples etwa twitterte schlicht: „Rest in Peace to the great Earl Swavey“.


„Ich liebe...“: Cro, Majan, badchieff und Edo Saiya kündigen gemeinsame Single an
Weiterlesen