Spezial-Abo

Übersicht

„Ratched“: Alles, was wir bisher über Staffel 2 wissen

von

Seit dem 18. September kann man die neueste Serie von Ryan Murphy auf Netflix streamen. Obwohl das Ende der ersten Staffel von „Ratched“ ziemlich rund und fertig wirkt, deuten doch auch viele Details auf eine zweite Staffel hin. In der Horror-Thriller-Serie von Ryan Murphy begleiteten wir bisher eine psychopathische Krankenschwester im Dienst – und die Hauptdarstellerin Sarah Paulson zeigte sich nun zuversichtlich, dass es für den Irrsinn eine Fortsetzung geben wird.

Staffel 2: Erfahren wir mehr über Mildred Ratched?

„Wir haben ein gewisses Endziel. Die Geschichte, wie wir sie kennen, hat ein Ende“, so Paulson in einem Interview mit Hollywood Reporter. Dies sagt zunächst nicht viel darüber, wie es weitergehen könnte. Nur dass es dazu Gespräche gab. Außerdem erzählte Paulson über ihre Rolle: „Über Mildred Ratched ist […] so wenig bekannt. Es gibt nichts über ihre Vergangenheit. Sie ist eine Monolithin. Es ist fast so, als wäre sie nicht wirklich eine Person.“ Also ein guter Grund, um in Zukunft mit ihrem Charakter mehr in die Tiefe zu gehen?

„Ratched“: Nächste Staffel scheint klar

Achtung Spoiler: Zwar endet die erste Staffel damit, dass Mildred und Gwendolyn (Cynthia Nixon) sich nach Mexiko verdrücken, trotzdem ist noch viel Spielraum für weitere, verzwickte Handlungsstränge. Immerhin ist Mildreds Adoptivbruder (Finn Wittrock) ihr auf der Spur und hat vor, ihr mehr als nur ein bisschen weh zu tun.

Außerdem soll einem Brancheninsider zufolge der Streamingriese Netflix 2017 gleich 18 Folgen der Serie geordert haben, womit noch zehn für eine weitere Season offen wären. Natürlich kann sich in den Jahren noch einiges bei den Verhandlungen getan haben und das immer noch grassierende Coronavirus könnte ebenfalls für erschwerte Bedingungen in der Planung und am Set sorgen. Bei einer Pressekonferenz zur Serie soll Sarah Paulson „Refinery29“ zufolge erklärt haben: „Niemand weiß irgendetwas über Staffel 2, weil Ryan immer so viele Dinge gleichzeitig zu tun hat. Woher sollte man wissen, wann wir weitermachen, und durch die Pandemie denken wir erst recht, gut, wer weiß.“ Aber Lust hätte die Protagonistin schon auf eine weitere Staffel: „Ich freue mich darauf, wieder nur Mildred Ratched zu sein.“

Was Ihr noch über „Ratched“ wissen solltet

Eine Unbekannte dürfte Mildred Ratched Filmliebhaber*innen nicht sein: In der preisgekrönten Bestsellerverfilmung „Einer flog übers Kuckucksnest“ von 1975 spielte Schauspielerin Louise Fletcher die despotische Oberschwester, die Jack Nicholson das Leben schwer machte.

Als kleiner Reminder: Der Trailer zu ersten Staffel von „Ratched“:

Netflix, Saeed Adyani
Netflix, Saeed Adyani
Netflix, Saeed Adyani

„Blackpink: Light Up The Sky“: Perfekter K-Pop im Hochglanzformat
Weiterlesen