Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Musikexpress Empfiehlt


Kooperation – Noch kein Geschenk für Eure Liebsten? Kein Problem! Wir helfen Euch bei der Entscheidung, das perfekte Präsent für die Musiknerds in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Hier werdet Ihr im Vorlauf zu den Weihnachtstagen immer wieder neue Empfehlungen und Produkte zum Verschenken finden. Die könnt Ihr Euch natürlich auch selber wünschen oder schenken!

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • Motif A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.


Red Hot Chili Peppers graben ihr „Aeroplane“ aus – und ehren Bowie

von

Die Red Hot Chili Peppers stecken offenbar im Nostalgiemodus. Nachdem sie erst vor ein paar Tagen einen 17 Jahre alten und nie veröffentlichten Song namens „Circle Of The Noose“ ins Internet stellten, haben sie ein anderes Stück aus ihrem Archiv gebuddelt: Auf der Superbowl DIRECTV Party 2016 in San Francisco spielten sie unter anderem den Song „Aeroplane“ live. Das taten sie, so heißt es, seit Dave Navarros Ausstieg 1998 nicht mehr.

Red Hot Chili Peppers – Aeroplane – Live at DirectTv Superbowl Party 2016 auf YouTube ansehen

„Aeroplane“ war nach „Warped“ und „My Friends“ die dritte Single der Red Hot Chili Peppers aus ihrem 1995er Album ONE HOT MINUTE. Jenes Album war das einzige, dass sie mit ihrem damaligen Gitarristen Dave Navarro aufnahmen. Navarro ersetzte John Frusciante 1993 und stieg 1998 wieder aus. Frusciante kam zurück, nahm mit den Peppers drei weitere Alben auf und stieg 2009 endgültig aus. Seitdem spielt Josh Klinghoffer die Gitarre in der Band.

„Aeroplane“ war nicht die einzige Überraschung im Live-Set der Peppers. Sie coverten auch „Starman“ von David Bowie. Einen Tag zuvor, am vergangenen Freitag, coverten sie bereits Bowie 1973er-Song „Cracked Actor“ auf einem Fundraising-Konzert für den demokratischen Präsidentschaftskandidatenanwärter Bernie Sanders in Los Angeles. Und das, obwohl der verstorbene Bowie mehrfach Produktionsanfragen von Kiedis, Flea und Co. ablehnte. Seht beide Videos hier:

Red Hot Chili Peppers – Starman Cover – Live in DirecTv Superbowl Party 2016 auf YouTube ansehen

https://www.youtube.com/watch?v=z1xnDZmHwBo

Die Red Hot Chili Peppers wollen dieses Jahr ein neues Album herausbringen. Laut Kiedis ist das Ding so gut wie fertig, Festivalauftritte sind auch in Deutschland bereits bestätigt.


Nirvana-Regisseur inszeniert neuen Film über David Bowie
Weiterlesen