Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Das sind die besten Apps für Musiker: Gehörtraining, Pad-Matrix und DAW

Rest in Peace: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2013

2013 neigt sich dem Ende und wieder blicken wir zurück auf die schönen, aber auch auf die traurigen Ereignisse der vergangenen zwölf Monate. Wie jedes Jahr mussten wir uns von großen Menschen verabschieden, die uns mit ihrer Arbeit, ihrem Mut und ihrer Persönlichkeit bereichert haben, darunter auch zahlreiche Musiker.

Martijn Teerlinck, auch bekannt unter den Pseudonymen The Child Of Lov und Cole Williams, war einer der jüngsten Musiker, dessen Todesmeldung um die Welt ging. Am 10. Dezember verstarb der Belgier an den Folgen einer Operation – Zeit seines Lebens habe Teerlinck schwere körperliche Probleme gehabt, Näheres wollte der Singer/Songwriter jedoch nie preisgeben. Er wurde nur 26 Jahre alt.

Mit 85 Jahren verließ uns am 29. November der britische Sänger und Moderator Chris Howland. Der auch unter dem Spitznamen „Mr. Pumpernickel“ bekannte Entertainer wirkte in fünf Filmen von Karl May mit, seine Schlagersongs prägten die Fünfziger und Sechziger, seine TV-Shows und Filme waren Dauerbrenner beim deutschen Publikum. Er starb in seinem Zuhause in Rösrath bei Köln.

Kooperation

In der obenstehenden Galerie gedenken wir den 2013 verstorbenen Persönlichkeiten.


Die 100 besten Stimmen der Musikgeschichte
Weiterlesen