Toggle menu

musikexpress

Suche

Bonnie Prince Billy Best Troubadour

Domino/Goodtogo (VÖ: 05.05.)

von
Foto: Domino/Goodtogo

Solch ein Selbstbewusstsein hätte dann doch verwundert. Mit dem titelgebenden BEST TROUBADOUR meint Bonnie Prince Billy nicht sich selbst, sondern Merle Haggard. Die 2016 verstorbene Country-Legende ist einer der Helden des mittlerweile 46-jährigen Will Oldham, das Album ein Tribut an eine der prägenden Figuren einer alternativen Idee von amerikanischer Folklore, die Oldham mit seinem Alter Ego Bonnie Prince Billy bewusst fortgeführt hat. 16 Songs aus dem ausufernden Œuvre Haggards hat Oldham ausgewählt, von dessen dritten Album I’M A LONESOME FUGITIVE aus dem Jahre 1967 bis hin zu WORKING IN TENNESSEE, seinem 47. und letzten Studioalbum von 2011.

Oldham hat sich ausschließlich Lieblingssongs ausgesucht, wenig Bekanntes wie „The Fugitive“, Haggards ersten Nummer-eins-Hit von insgesamt 38 in den US-Country-Charts. Nun singt also Bonnie Prince Billy die berühmten Zeilen: „Down every road there is one more city, I’m on the run, the highway is my home.“ Er verziert den Song mit mariachiartigen Bläsern, die dem schwermütigen Original eine neue Leichtigkeit verschaffen. Aber grundsätzlich rührt er die Stimmung der Songs nicht an, auch gesanglich versucht er ihnen keinen eigenen Stempel aufzudrücken. Nein, man spürt zu jeder Sekunde die Ehrfurcht, die Oldham nie abzustreifen in der Lage ist. Was bleibt, ist eine respektvolle, aber durchaus hörenswerte Verbeugung vor dem Lehrmeister.

mehr: 
nächstes Review
voriges Review

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen