Spezial-Abo

Carwyn Ellis & Rio 18 Joia! / Mas


Légère/Zebralution (VÖ: 26.2.)

von

Wenn Waliser Platten aufnehmen, dürfen sich des Walisischen Unkundige auf Songs mit schwer nachsprechbaren Titeln freuen. Ex-Super-Furry-Animal Gruff Rhys hat dabei Pionierarbeit geleistet, aber auch ein Album namens AMERICAN INTERIOR veröffentlicht, auf dem er Ahnenforschung in den Vereinigten Staaten betrieb, halbfiktional, teilweise in Englisch. Rhys‘ Landsmann Carwyn Ellis geht mit seinen jetzt gemeinsam veröffentlichten Alben JOIA! und MAS praktisch den umgekehrten Weg: Er greift in eine Zukunft, in der Samba, Bossa Nova, Tropicália und MPB von klanglich anspruchsvollen walisischen Wörterreihen heimgesucht werden.

🛒  JOIA! bei Amazon.de kaufen

Ellis, Multiinstrumentalist und Produzent mit zahlreichen Arbeitsnachweisen auf Alben von Edwyn Collins bis zu Saint Etienne, Chef der sehr guten Band Colorama und Liebhaber brasilianischer Musik, soll einer Anregung von Chrissie Hynde gefolgt sein – er war zwei Jahre lang mit den Pretenders auf Tour, unter anderem in Südamerika.

Im Verein mit einem Dutzend brasilianischer Alleskönner (darunter: Produzent Kassin, der schon mit Bebel Gilberto und Marisa Monte arbeitete) findet der Waliser in Rio die bislang entspannteste Form für seine gut gereifte Songkunst. Den weichen Klang des brasilianischen Portugiesisch ersetzt er durch die leicht gestauchten Rundungen des Walisischen, und das passt tatsächlich wie eine Eins. In den Psychedelic Pop von Rio 18 sind aber auch Krautrock und Cha Cha Cha eingewirkt, geht alles, das ist eine späte Botschaft der Tropikalisten. So schön wird sie klingen, die Fusion im Jahr 2025.

„JOIA!“ & „MAS“ im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Gruff Rhys :: Pang!

Psych-Songs auf Walisisch, produziert vom Afro-Electronica-Spezialisten Muzi.

Gruff Rhys :: Babelsberg 

Der Waliser hat eine altmodische Orchesterpop-Platte gemacht und singt sich in die Spuren von Lee Hazlewood und Jarvis Cocker.

Gruff Rhys :: American Interior

Geschichtsstunde: Der Waliser Indie-Popper erzählt von einem Kulturforscher aus dem 18. Jahrhundert.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Swans, The Black Keys, Tori Amos - die Platten der Woche vom 09. Mai 2014

Diese Woche erscheinen unter anderem die Alben TO BE KIND von Swans, TURN BLUE von The Black Keys und UNREPENTANT GERALDINES von Tori Amos. Alle weiteren Neuheiten findet Ihr im Text und in der Galerie.

Swans, The Black Keys, Tori Amos - die Alben der Woche vom 09. Mai 2014

Alle wichtigen Album-Neuheiten der Woche in der Galerie.

Edwyn Collins kündigt ein neues Album für 2013 an

Der Musiker Edwyn Collins plant die Veröffentlichung eines neuen Albums im Januar 2013


Beginners DJ Mad empfiehlt: 5 80er-Geheimtipps des Old-School-HipHops
Weiterlesen