Album der Woche

Dillon Kind


PIAS/Rough Trade (VÖ: 10.11.)

von

Ob der wunderbar zweideutige Albumtitel der in Köln aufgewachsenen und auf Englisch singenden brasilianischen Musikerin ein Zufall ist? Das englische „liebenswürdig“ und das deutsche „Kind“ treffen sich hier in einer Art albumumspannender Selbstfindungsgeschichte: Dominique Dillon de Byington erzählt sie als Geschichte des Wachsens: heranwachsen, stärker werden, über sich hinauswachsen.

Dillon – Shades Fade (Official Video) auf YouTube ansehen

Alles beginnt im Opener und Titelstück mit der Frage „How tall will I grow?“, auf die Dirk von Lowtzow antwortet: „Only time will know.“ Im nächsten Song wird die zarte Pflanzenknolle, in der Dillon ihre Erzählung verdichtet, schon „Stem & Leaf“ haben. Und ganz am Ende wird „Kind“ in einer zweiten Version wiederkehren: diesmal nicht zögernd und tastend, sondern laut und mit wirbelnden Technobeats. Auf dem Weg dahin macht Dillon musikalisch da weiter, wo sie zuletzt auf THE UNKNOWN aufgehört hatte: Mit einer Stimme, über die DJ Koze mal zu Recht gesagt hat, sie sei „angenehm unperfekt und wahrhaftig“, singt sie ihre am Klavier entwickelten Popballaden, die auf nüchterne und zugleich rührende Weise Trost in der elektronischen Abstraktion suchen. 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Dillon :: 6abotage

Electro-R’n’B statt Art-Pop: Die brasilianische Wahlberlinerin bringt Groove in ihre Düsternis.

Ellen Allien :: AurAA

Gemessen an ihrer Bedeutung für Berlin ist dieser Autorinnen-Techno der Label-Chefin ein bisschen zu durchschnittlich.

Dillon :: Live at Haus der Berliner Festspiele

Fragil und abgründig: Dillon bringt ihre elektronisch unterfütterten Klavierlieder mit Frauenchor auf die Bühne.


ÄHNLICHE ARTIKEL

ME präsentiert: Dillon auf Tour 2023 – hier die neuen Termine

Ihre vierte Platte „6abotage“ ist im Oktober erschienen. Ihre Tour wird von November 2022 auf Juni 2023 verschoben.

Lena Meyer-Landrut: Ärger wegen neuer EP KIND

Die brasilianische Indie-Musikerin Dillon wirft Lena vor, sowohl den Titel als auch das Coverfoto von ihr abgeguckt zu haben.

Macaulay Culkin und Brenda Song sind zum ersten Mal Eltern geworden

Dakota Song Culkin wurde am Montag, den 05. April 2021, in Los Angeles geboren. „Wir sind überglücklich“, so das Paar.


Diese 20 Platten sollte jeder Vinyl-Anfänger im Regal stehen haben
Weiterlesen