Joan As Police Woman The Classic


PIAS/Rough Trade (VÖ: 07.3.)

von

Man kann von ihr sicher einiges erwarten, aber nicht unbedingt einen feierlichen Einstieg. Dieses Mal war ihr offenkundig danach. „Witness“ ist wie ein Weckruf. Mit energischen Bläsersätzen, nervösem Drumming, einer nicht zur Ruhe kommenden Orgel und einer Riesenportion Soul ziehen Joan Wasser und ihre lebhaften Backing-Sängerinnen das Interesse auf sich. „I’ve got to be the witness to stop this evil mind“, fordert die Anführerin mit Nachdruck. Böse Geister sollen verscheucht werden, ein für alle Mal. „Holy City“ schließt nahtlos daran an, und der Titelsong verbreitet mit Doo-Wop-Einflüssen noch mehr Optimismus.

Dann passiert etwas, womit man bei Wasser immer rechnen muss: Es kommt zu einem Umschwung. Die Songs werden länger und zu Aufhängern für eine selbsttherapeutische Reinigung. Gerade in „Get Direct“ watet die New Yorkerin durch einen schwergängigen Morast der Erinnerungen. Das gehört auch zu ihr. Sie ist keine Musikerin, die einen Popsong nach dem anderen abliefert. Alben sind für sie ein Anlass, durch dick und dünn zu gehen. Sie fragt sich, ob der Kerl, mit dem sie gerade ein Techtelmechtel hat, der Richtige sein könnte. Sie lässt aber auch erkennen, dass man mit Rückschlägen zu rechnen hat. Die Grundstimmung ist aber von Zuversicht geprägt. Auch zum Ende hin, wenn in „Shame“ wieder der Soul ausbricht und in „Ask Me“ ein Reggae-Beat zum Einsatz kommt. Ein Klassiker ist dieses Album nicht ganz, aber ein intensiver Trip auf jeden Fall.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Joan As Police Woman, Tony Allen, Dave Okumu :: The Solution Is Restless

Entspannter Funk-Dub-Impro-Jazz: Die letzten Aufnahmen des legendären Afrobeat-Drummers Tony Allen.

Joan As Police Woman :: Cover Two

Joan Wasser transferiert auf ihrem zweiten Cover-Album Song-Klassiker in ihren Art-Pop-Kosmos.

Joan As Police Woman :: Damned Devotion 

Joan Wasser ersetzt Rock und Pop mit digitalen Klängen.  


ÄHNLICHE ARTIKEL

Traurig, düster und so schön: Joan As Police Woman kommt für zwei Termine nach Deutschland

MIt ihrem aktuellen Album DAMNED DEVOTION beglückt uns Joan Wasser a.k.a. Joan As Police Woman neben Festivalshows mit zwei Live-Terminen in Berlin, Heidelberg und München. Wir präsentieren die Konzerte.

Mein Lieblingstape: Musiker*innen stellen ihre Kassetten vor

Kat Frankie, Captain Sensible, Joan As Police Woman, Thorsten Nagelschmidt, Romano und John Victor zeigen Euch ihre Abzüge.

Die Alben der Woche mit Leonard Cohen, Lady Gaga und Wanda

In dieser Woche sind die Alben von Leonard Cohen, Lady Gaga, Wanda, Maeckes und Agnes Obel erschienen. Lest hier unsere Rezensionen.


U2s „THE JOSHUA TREE“ ist eine hirnige Lehrstunde in Pädagogen-Folk
Weiterlesen