Jungle Loving In Stereo


Caiola/Rough Trade (VÖ: 13.8.)

von

Jungle ist eine britische Disco-Funk-Band. Was ist Disco-Funk? Nun, das wird klar, wenige Sekunden nachdem ihr Hit „Keep
Moving’”, eindeutiges Zugpferd des neuen Albums LOVING IN STEREO, ertönt, der baffen Hörer*innen schon längst aus Film und Fernsehen, aus Radio und Werbespots bekannt sein dürfte.

🛒  LOVING IN STEREO bei Amazon.de kaufen

In dieser Welt ist die Musik noch deutlich größer als ihre Autor*innen, einfach, weil sie sich dank der Verwertungslogik so sehr verselbstständigt, dass sogar selbsternannten Auskenner*innen beim Melt Festival der Glitzer im Gesicht vor Stirnrunzeln verschmiert, angesichts der Frage, wer da vor ihnen auf der Bühne steht.

Dabei haben Jungle musikalisch definitiv was zu bieten: Angenehme Bassläufe, hoch gesungene Refrains, stimmlich zwischen Pharrell Williams und Mika, und ein nicht wirklich bestreitbares Gefühl für die richtige Note zur richtigen Zeit liefern die maximal kommodifizierte, sorglose Berieselung. Oder, um es wohlwollender (sprich: wie im Pressetext) zu formulieren: „Eine Dancefloor-Platte für die Post-social-distancing-Zeit.” Alles Ansichtssache.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Kylie :: Disco

Wo Disco draufsteht, ist Disco drin.

Jungle :: For Ever

Zweites Album der Londoner Neo-Soul-Gruppe, die eigentlich total retro ist.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Purple Disco Machine im Interview: „Mit Vinyl auflegen zu können, macht einen DJ aus“

Der DJ und Produzent aus Dresden wurde schon früh mit seiner Musik erfolgreich. 2020 veröffentlichte er seine Single-Auskopplung „Hypnotized“ mit Sophie and The Giants und toppte seinen bisherigen Werdegang. Der im Mai releaste Song „Fireworks“, für den er mit The Knocks und Moss Kena zusammenarbeitete, stand dem mit acht Millionen Aufrufen auf YouTube in nichts nach. Wir sprachen mit ihm im Interview über die Hintergründe und Entstehung der Singles.

Purple Disco Machine regt mit „Fireworks“ zum Tanzen an (Musikvideo)

Der DJ aus Dresden veröffentlicht seine neue Videosingle „Fireworks“ und mischt dabei geschickt Disco und House.

TV-Tipp: „High Energy - Disco auf Hochtouren“ auf ARTE

Die Dokumentation über den elektronischen Ausläufer des Disco wird am 16. April 2021 um 22 Uhr auf ARTE ausgestrahlt.


Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2019
Weiterlesen