Marissa Nadler The Path Of The Clouds


PIAS/Bella Union/Rough Trade (VÖ: 29.10.)

von

Eine eigene Handschrift zu entwickeln und trotzdem nicht stehen zu bleiben, das ist und bleibt eine der größten Herausforderungen im  Pop. So gesehen darf man Marissa Nadler für ihren immer wieder neu nuancierten Düsterfolk-Ansatz samt textlichem Southern-Gothic-Appeal durchaus beglückwünschen.

🛒  THE PATH OF THE CLOUDS bei Amazon.de kaufen

Ließ sie zuletzt zusammen mit dem schwermetallisch orientierten Stephen Brodsky eine ambiente DRONEFLOWER erblühen oder Metallicas „Nothing Else Matters“ auf der Cover-Platte INSTEAD OF DREAMING in akustischem Glanz erstrahlen, so stellt ihr
neuntes Soloalbum THE PATH OF THE CLOUDS gar eine kleine Zäsur dar. Windet sich dieser Wolkenpfad doch durch Sound-Regionen, deren Charakter für Nadlers Verhältnisse ungewohnt hell und opulent erscheint.

Während sie diesmal auf den charakteristischen Hall auf ihrer Stimme verzichtet, erklingen diese elf Songs zwischen verschleppter Americana-Melancholie („Couldn‘t Have Done The Killing“) und ätherischer Dream-Pop-Süße („If I Could Breathe Underwater“) nun tatsächlich im vollen Band-Ornat. Selten üppig, selten schön!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Alte Sau :: Öl im Bauch

Punk-Legende Jens Rachut verschmilzt mal wieder erfolgreich Gesellschaftskritik und Gaga.

Atsuko Hatano & Midori Hirano :: Water Ladder

Das hier ist Wasser: Elektroakustische Musik von einer Schönheit, die nicht allzu easy kommt.

Rival Consoles :: Overflow

Dieser (Post-)Post-Minimal für eine Tanz-Performance überwältigt allzu gemächlich.


ÄHNLICHE ARTIKEL

ME-Alben der Woche: The War On Drugs, Andy Shauf, Marissa Nadler

Bei „Alben der Woche“ bekommt ihr jede Woche einen Überblick über die spannendsten Releases. Diesmal mit: The War On Drugs, Andy Shauf und Marissa Nadler

Depeche Mode: Dave Gahan & Soulsavers kündigen neues Album IMPOSTER an

IMPOSTER soll dem 12. November 2021 erscheinen. Der erste Song „Metal Heart“ wird schon in wenigen Tagen veröffentlicht.

Dave Gahan über „Nothing Else Matters“: „Ich wollte den Song auf den Kopf stellen.“

In einem Interview mit dem Metallica-Magazin „So What!“ spricht Dave Gahan über seine sehr eigene Version von „Nothing Else Matters.“


ME-Alben der Woche: The War On Drugs, Andy Shauf, Marissa Nadler
Weiterlesen