Spezial-Abo
Highlight: Mit Rammstein, Kollegah, Nirvana und The Cure: 10 Songs, die für Skandale sorgten

Poppy I Disagree


Rykodisc/Warner (VÖ: 24.1.)

Poppys vorheriges Album AM I A GIRL brachte erstmals etwas Nu Metal ins Spiel. I DISAGREE steht nun ganz im Zeichen verschiedenster Metal-Arten, lässt ihre bisherige Identität jedoch nicht außen vor. Das ergibt eine wirre, aber niemals konzept­lose Mischung. Kreischende Gitarren, Doublebass, Beatles-Harmonien, Growls, Pop-Punk und Melodien wie aus einer japanischen Nudelwerbung treffen alleine schon im ersten Song „Concrete“ aufeinander.

„I DISAGREE“ bei Amazon.de kaufen

I DISAGREE ist der Versuch, Todeswunsch und übersprudelnde Lebensfreude unter einen Hut zu bringen. Ein aus Teer geformter Lollipop. Ein Einhorn mit tiefdunkler Seele. Ein „Fuck You!“ an all jene, die Genre-Grenzen noch immer tapfer mit dem Leben verteidigen. Am meisten fasziniert, dass all diese so unterschiedlichen Versatzstücke aus Rammstein-Riffs, Dream Pop, Manson-Creepiness und J-Pop zueinanderfinden.

Poppy hinterlässt keinen Scherbenhaufen, sondern schafft ein griffiges Kunstwerk. Dabei klingt sie lebendiger und spannender als all die angestaubten Herren, auf deren Sounds sie sich bezieht. Was genau hinter der nächsten Ecke lauert, niemand ahnt es. Poppy bleibt spannend, das ist wohl das Beste, was man über einen musikalischen Act sagen kann.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Lindemann :: F & M

Mit seinem Metal-Nebenprojekt liefert Till Lindemann das bessere Rammstein-Album des Jahres ab.

Deichkind :: Wer sagt denn das?

Die Hamburger beweisen auch in der Zeit nach Ferris MC: Intelligente Party-Musik ist möglich.

Rammstein :: Rammstein

Aus den Betten Babylons zieht die mächtigste Kapelle im Land in den Kitschkrieg und behauptet mit alter deutscher Härte ihr...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Till Lindemann erntet Shitstorm für Vergewaltigungslyrik – so reagiert der Verlag

Till Lindemann ist bekannt für Provokationen. In seinem jüngst veröffentlichten Lyrikband hat er den Bogen für viele mit der Schilderung einer Vergewaltigungsphantasie jedoch überspannt.

Till Lindemann im Herbst in „The Greatest Comedian Freakshow“ zu sehen

Gemeinsame Sache mit dem Zirkus Flic Flac: Der Rammstein-Sänger wird in den Shows vom 28. Oktober bis 15. November im Admiralspalast in Berlin auftreten.

Rammstein: Ja, Till Lindemann liegt im Krankenhaus – aber nicht wegen Coronavirus

Rammstein dementierten die Gerüchte, Till Lindemann sei vom Coronavirus infiziert. Im Krankenhaus liege er dennoch.


Rammstein: Ja, Till Lindemann liegt im Krankenhaus – aber nicht wegen Coronavirus
Weiterlesen