Spezial-Abo
Highlight: 5 Künstler, mit denen Ihr den Einstieg in die Soul-Musik wagen solltet

Real Estate The Main Thing


Domino/GoodToGo (VÖ: 28.2.)

Real Estate haben so früh in der Karriere ihren Sound gefunden, dass davon auszugehen war, dass sich die Band mit den Jahren in eine Sackgasse manövriert. DAYS, ihr zweites Album von 2011, geriet zur perfekten Jangle-Dream-Pop-Platte. Auf den beiden LPs danach polierten sie die Kompositionen und Arrangements, doch besser wurde es nicht mehr.

„THE MAIN THING“ bei Amazon.de kaufen

Diese neue, fünfte Platte trug den Arbeitstitel „Special Album“, die Band wollte also eine Besonderheit erarbeiten. Zwar heißt das Werk nun THE MAIN THING, aber der Anspruch ist weiterhin hörbar: Real Estate drehen ihren Sound nicht auf links, die Indie-Pop-Koordinaten bleiben stabil. Aber beinahe jedem der 13 Lieder liegt eine Idee zugrunde, die den Sound nach vorne bringen soll. So elegant groovy wie auf „Paper Cup“ klang die Band noch nie, Amelia Meath von Sylvan Esso ist als Gastsängerin dabei, Congas und Streicher sorgen für Soul-Atmosphäre, das Stück klingt wie Curtis Mayfield in Watte, was als Kompliment gemeint ist.

Das hypermelodiöse „November“ hätte auch auf dem letzten Vampire-Weekend-Album seinen Platz gefunden, das Psych-Folk-Stück „Falling Down“ besitzt komplexe Harmonien, bevor im instrumentalen Mittelteil Streicher und Slide Guitar um die Vormachtstellung streiten. „Silent World“ ist der berührende Versuch des jungen Vaters Martin Courtney, sich einen Reim darauf zu machen, warum er Kinder in diese Welt schickt – und sie eines Tages sogar alleine lassen muss. Entsprechend wechselt das Stück zwischen Euphorie und Verzweiflung, Melodie und Dringlichkeit.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Damon Locks Black Monument Ensemble :: Where Future Unfolds

Afrofuturisten, erhebt Euch! Eine Pilgerreise aus den spirituell aufgeladenen Räumen der Civil-Rights-Bewegung in den Jazz und Soul im Hier &...

Sylvan Esso :: What Now?

Das großartige zweite Album der Amerikaner: Wie der Blues sich am Puls der Elektronik reibt.

Real Estate :: In Mind

Auf ihrem vierten Album gönnt sich die schluffige Indie-Pop-Band aus Ridgewood, New Jersey, ein zartes Sound-Update.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Real Estate kommen mit neuem Album auf Deutschlandtour

Real Estates fünftes Studioalbum THE MAIN THING soll am 28. Februar 2020 erscheinen. Im Juni machen die Indierocker damit auch in zwei deutschen Städten Halt.

5 Künstler, mit denen Ihr den Einstieg in die Soul-Musik wagen solltet

Es gibt viele Vertreter des Souls, die uns ein Name sind, deren Musik wir feiern. Trotzdem fehlt der Zugang. Mit diesen Künstlern gelingt der Einstieg.

Bon Iver jammt mit Moses Sumney, Sylvan Esso und Francis and the Lights auf dem Bonnaroo-Festival

Ein Live-Set ist Bon Iver nicht genug: Beim Bonnaroo-Festival in Tennessee hat Justin Vernon neben seinem eigenem Konzert noch ein zweites Set mit illustren Gästen gespielt.


Konzentration bitte! Diese Apps helfen Euch beim Fokussieren
Weiterlesen