The Hundred In The Hands Commotion


Warp (rough trade) 12. November 2010

von

Wir erwähnten ja bereits, dass es sich bei The Hundred In The Hands um einen der aufregendsten Acts handelt, der aktuell im Niemandsland zwischen Electropop, Indie und Mutant Disco zu Gange ist.

Die neue Single des Brooklyn-Duos, „Commotion“ (Warp/Rough Trade), kehrt die new-wavige, Kate-Bush-ige Seite der Band heraus. In den Remixen (Tiger & Woods und Capracara – of DFA-fame) wird das alles zum reinen electro-housigen bis dubbigen Vergnügen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Hundred In The Hands :: Red Night

Durch die (rote) Nacht mit: The Hundred In The Hands und Pop, für Herzen, die gebrochen werden wollen

Bon Iver & James Blake :: Fall Creek Boys Choir

Vollelektronik mit Hundegebell

Anajo :: Mädchenmusik

Uiuiui, was ist denn bloß mit Anajo los?


ÄHNLICHE ARTIKEL

Vormerken: Travis Scott kündigt neuen Song „Franchise“ an

Der Track soll an diesem Freitag erscheinen und als Hommage an die US-amerikanische HipHop-Crew Dem Franchize Boyz verstanden werden. Hier gibt's alle Infos.

Erste Single als Trio: Maxïmo Park veröffentlichen „Child Of The Flatlands“

Es ist die erste Single der Band nach zwei Jahren.

Capital Bras neues Video zu „Berlin lebt immer noch“ ist von einem Werbeclip kaum zu unterscheiden

Der erfolgreichste Rapper Deutschlands bringt am 18. September 2020 sein siebtes Album heraus. Die neue Single „Berlin lebt immer noch“ ist eine Ode an sich selbst.


Das sind die 100 besten Komödien aller Zeiten – laut der BBC
Weiterlesen