The Wombats Molotow, Hamburg


von

„Sehe ich wie ein Pferd aus?“, fragt Wombats-Sänger Matt Murphy. Bitte? Man muss den Humor des Trios aus Liverpool nicht verstehen, um Spaß an diesem Abend zu haben. Dafür sorgen schon die neuen Songs des noch unveröffentlichten zweiten Albums, die hier ihre Live-Premiere erleben. „I Never Knew I Was A Technofan“ heißt einer. Es ist kein Bum-Bum-Song, aber elektronischer als das, was man von den Wombats kennt. In einem anderen singt Matthew Murphy „Please Allow Me To Be Your Anti-Depressant“. Aber gern. Es ist die erste Ballade der Band. Schön, wenn auch etwas arg Glasvegas-ig. Auch neu: „Jump Into The Fire“. Fängt an wie Soft Cell, entschließt sich dann aber doch wie gute alte Weezer zu enden. Drei Monate hätten sie hart an den neuen Songs gearbeitet, so Murphy. Dann fordert er das Publikum auf, „die Discokugel von der Decke zu reißen“. Das traut sich trotz Aufpeitschmusik wie „Moving To New York“ und „Let’s Dance To Joy Division“ leider doch keiner. Es bleibt das einzige Zugeständnis der ekstatisch herumhüpfenden Menge. Fazit: Feine Vorstellung der Lippizaner, äh, Liverpudlians.

www.wombats.co.uk


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Wombats :: Beautiful People Will Ruin Your Life

Retromania-Britpop von der kräftigen, klaren Art – in sich selbst verliebt.

Marteria: Das war sein Abschieds-Tourkonzert in Berlin

Am 12. April 2014 gab Marteria das Abschlusskonzert seiner "Zum Glück in die Zukunft II"-Tour in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle in...

The Velvet Underground :: White Light / White Heat (45th Anniversary Super Deluxe Edition)

Das charismatische zweite Album der Proto-Punk-Avantgardisten Velvet Underground als Superpaket.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Coldplay kündigen Zusatzkonzert in Berlin 2022 an: Tickets, Termin, Vorverkauf

Nach Frankfurt folgt nun auch ein Zusatzkonzert in Berlin.

Tom Morello über Zack de la Rocha: „Er ist der größte Frontmann aller Zeiten“

Rage Against The Machines Gitarrist Tom Morello hat nur lobende Worte für Sänger Zack de la Rocha übrig. Im Interview spricht er auch über die kommende Tournee.

Marteria kündigt „Vollkontakt“-Tour für 2022 an

Ganz schön optimistisch: Marteria will 2022 auf eine Tour gehen, deren Name hoffen lässt, dass die anhaltende Corona-Pandemie und Abstandsregeln bis dahin Geschichte sind.


Marteria kündigt „Vollkontakt“-Tour für 2022 an
Weiterlesen