Viagra Boys Cave World


Year 0001/Bertus (VÖ: 8.7.)

von

Schön, dass sich auch Rockbands in den letzten zwei Jahren mit denselben Idiot*innen rumschlagen mussten wie wir Normalos. Bei CAVE WORLD, dem dritten Album der Stockholmer Chaotentruppe Viagra Boys, dominiert ein Thema: Verschwörungstheorien und deren dumme Anhänger*innen. In den 12 Tracks wimmelt es nur so von Impfungen, Mikrochips, Echsenmenschen und Fakenews. Und Sebastian Murphy, der schreiende, stöhnende, spuckende Sänger der Postpunk-Band, mimt den ganzen Wahnsinn perfekt. „You ain’t no ape / You’re a Troglodyte“, schreit er in dem Song „Troglodyte“ und setzt den modernen Wutbürger damit einem Neandertaler gleich.

🛒  CAVE WORLD bei Amazon.de kaufen

Generell spart die Gruppe auf ihrer neuen Platte nicht mit Steinzeit-Vergleichen, das ist zwar vereinfacht, aber voll okay. Es dröhnt und scheppert wieder viel auf dem Album, einzig Saxofon und Synthesizer bringen Melodie in den Noise, den die Band für sich gebrandet hat. Besonders schön wird es, wenn Murphy seine Stimme als Instrument einsetzt, die er mal beben, mal röcheln, mal seufzen lässt. Viagra Boys machen am meisten Spaß, wenn sie sich selbst nicht zu ernst nehmen. Erst dann öffnen sich die Metaebene, die ihr ganzes Genre in all seiner Ernsthaftigkeit aufs Korn nimmt. Das klappt auch diesmal wieder sehr gut.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Paul McCartney :: I/II/III

Allein im Studio: Pauls Solowerke zwischen Pop und Experiment.

Kokoroko :: Could We Be More

Der Afrobeat-Highlife-Jazz des hippen Londoner Kollektivs hat auch noch extra viel Funk.

Agajon :: Nag Champa

Deutscher Neo-Soul mit kosmopolitischen Ambitionen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Viagra-Boys-Sänger Sebastian Murphy: „Ich liebe es, wenn Dinge in der Übersetzung verloren gehen“

Die schwedische Punkband Viagra Boys ist bekannt für ihren lauten Sound und ihre zynischen Texte. Wir sprachen mit Sänger Sebastian Murphy über Verschwörungstheorien, Memes, Comics, Kunst und Politik, ein mögliches Country-Soloalbum sowie über ihre neue Platte CAVE WORLD, die am 8. Juli erscheint.

Alben der Woche: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel

Diese Woche besprechen wir die neuen Platten von drei fantastischen Künstlerinnen: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel.

Viagra Boys liefern wuchtigen Vorgeschmack auf neues Album „CAVE WORLD“

Noch lässt sich nur erahnen, in welch stampfende Menge sich das Konzertpublikum verwandelt, sobald die ersten Töne des Disco-Punk-Stücks „Ain't No Thief“ erklingen.


Viagra-Boys-Sänger Sebastian Murphy: „Ich liebe es, wenn Dinge in der Übersetzung verloren gehen“
Weiterlesen