Spezial-Abo
Highlight: 13 Acts, die wir auch nach ihrem Mainstream-Durchbruch gut finden

Wolf Parade Thin Mind


Sub Pop/Cargo (VÖ: 24.1.)

Nach der vergangenen Tour wurde aus dem Quartett ein Trio, Dante DeCaro verließ die Band und nahm den Gerätepark mit, mit dessen Hilfe er die jüngeren Wolf-Parade-Alben atmosphärischer gestaltet hatte. THIN MIND kommt daher naturgemäß direkter zur Sache, beim Auftakt erkennt man Sänger Spencer Krug kaum wieder, weil er seine ansonsten gebrochene Stimme gerade hält und sie von klar gespielten Gitarren stützen lässt.

„THIN MIND“ bei Amazon.de kaufen

„Julia Take Your Man Home“ wird den Fans mehr gefallen, das Stück schwebt, wie auch Arcade-Fire-Songs einmal geschwebt haben, auch Future Islands mit ihrer Indie-Rock-Interpretation von 80er-Pop sind nicht weit entfernt.

Im Herzen des Albums versuchen sich Wolf Parade an Annäherungen an die Rock-Ballade, „As Kind As You Can“ würde auch in den Katalog der Killers passen, wäre da nicht die bei Wolf Parade übliche Paranoia.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DJ Shadow :: Our Pathetic Age

Werk in zwei Teilen, öde Electronica-Instrumentals und Dated-HipHop-Features mit Highlights.

PBDY :: Careworn

Der Brainfeeder-DJ bündelt die Jazz-, Dub- und Beat-Einflüsse seiner Radioshows in einem vielseitigem Playlist-Album.

Wolf Parade :: Cry, Cry, Cry

Die Kanadier bürsten ihren Postpunk quer.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Foo Fighters veröffentlichen überraschend neue „Foo Files“-EP „01070725“

Das auf „01070725“ zu findende Material entstand während der „ECHOES, SILENCE, PATIENCE AND GRACE“-Ära und enthält neben Cover-Versionen von Arcade-Fire- und Dead-Kennedys-Songs auch einen Gastauftritt von Serj Tankian.

Hemlock Ernst: Future-Islands-Sänger Sam Herring teilt ersten Song seines Rap-Albums

Sam Herring aka Hemlock Ernst wird außerdem neben weiteren Feature-Gästen wie Nas, De La Soul und Interpol-Sänger Paul Banks auf DJ Shadows bevorstehendem Album OUR PATHETIC AGE zu hören sein.

Verhasster Klassiker: Arcade Fires „THE SUBURBS“ ist kunsthandwerkliche Sentimental-Mucke für verbeamtete Indie-Spießer

Linus Volkmann verreißt Klassiker der Pop- und Rockgeschichte. Heute: THE SUBURBS von Arcade Fire.


Mit Rammstein, Tool, The Cure und Die Ärzte: Eure musikalischen Hoffnungen für 2019
Weiterlesen