Album der Woche

Yeule Glitch Princess


Bayonet/Cargo (VÖ: 4.2.)

von

Der letzte Song auf GLITCH PRINCESS ist knappe 203 Minuten (Nein, kein Tippfehler!) lang und jede einzelne davon lohnt sich. Auch fasst das überbordende, überwiegend aus geschichteten Vocals bestehende Ambient-Stück die Philosophie von Yeule zusammen: Die Songs der in Singapur geborenen, in London lebenden Nat Ćmiel sind gleichermaßen maximalistisch wie intim. Das vierte Album des Projekts klingt nach gut 200 offenen Browser-Tabs und doch nicht nach überzogenem Hyperpop, sondern
vielmehr nach konzisem Selbstausdruck.

🛒  GLITCH PRINCESS bei Amazon.de kaufen

Vom Spoken-Word-Intro „My Name Is Nat Ćmiel“ angefangen über dream-poppige Balladen wie „Electric“ oder das TripHopinspirierte „Flowers Are Dead“ bis hin zu beatgetriebenen Experimenten wie „Perfect Blue“ mit einem Gast-Feature von Rapper Tohji oder „Too Dead Inside“ ist GLITCH PRINCESS ein einziges Privatissimum, eine Tür ins Oberstübchen einer der spannendsten Figuren im Bereich des alternativen Pop dieser Zeiten. Und wenn dann sogar die Akustikgitarre herausgeholt wird, klingt das tatsächlich wie das, was alle vom letzten Grimes-Album erwartet und doch nicht serviert bekommen haben.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Stars :: From Capelton Hill

Das Leben kann jederzeit vorbei sein – feiern wir es mit leidenschaftlich leuchtendem Pop.

Wallis Bird :: Hands

Zu Synthie-Folk-Pop singt die Wahlberlinerin übers Kämpfen Lieben und Feiern Wallis Bird ist ein freigeistiges Energiebündel.

Dehd :: Blue Skies

Indie-Rock, der selbst die größten Schmollmöpse dazu bringt, die Welt umarmen zu wollen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Wegen Impfvorschriften: Vater verbrennt Olivia-Rodrigo-Ticket seiner Tochter

Wer so einen Vater hat, braucht keine Feinde.

„Wittenberg ist nicht Paris“: Kraftklub hauen neue Single raus

Kraftklub haben eine weitere Single mitsamt Musikvideo aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. In ihr geht es um den Kontrast zwischen ostdeutscher Kleinstadt und urbaner Weltstadt. Und um die Frage nach der eigenen Identität.

Ed Sheeran veröffentlicht gemeinsamen Song mit deutschem Rapper

Der britische Sänger Ed Sheeran hat eine neue Version seines Songs „2step“ veröffentlicht. Mit dabei: ein deutscher Cloud-Rapper.


Abtreibung, Jo Gerner und Zitroneneis: Paula Irmschlers Wochenend-Empfehlungen
Weiterlesen