Album der Woche

Yo La Tengo There’s A Riot Going On


Matador/Beggars/Indigo

Wenn Yo La Tengo ihrem neuen Album einen Titel verpassen, der seit 1971 für einen Monolithen der Soul-und-Funk-Ära steht, ist das weder kreativem Mangel noch musikhistorischer Unkenntnis geschuldet. Eher schon ist die Namensgleichheit mit dem Meis­terwerk von Sly And The Family Stone Ausdruck einer history repea­ting, die sich zwischen 1971 – als der Vietnamkrieg die USA vollends in die Rezession und in die gesellschaftliche Krise riss – und dem aktuellen Irrsinn unter Trump beobachten lässt.

Protest-Songs sind diese Stücke trotzdem keine. Vielmehr bieten Yo La Tengo einen zarten eskapistischen Trip an, auf dem sie ihre vertraut verträumten Atmosphären in repetitive Instrumental-Meditationen („You Are Here“), in sachte Folk-Kleinode („Shades Of Blue“), in fuzzig-verhuschte Indie-Anthems („For You Too“), in frei schwebende Drone-Abstraktionen („Shortwave“) oder um jazzige Kontrabass-Figuren („Above The Sound“) herum packen. Das mag zwar nichts an den Verhältnissen ändern – eine wunderbar entrückende Zuflucht vor all dem Wahnsinn ist es allemal.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Jeffrey Lewis & The Voltage :: Bad Wiring

Mit viel Gefühl für die großen Referenzen: Das elektrisierte Storytelling des amerikanischen Songwriters will nicht langweilig werden.

Yo La Tengo :: Stuff Like That There

Die Indie-Institution buddelt bei der Neuauflage ihres Akustikprojekts nach wenig bekannten Juwelen.

Yo La Tengo :: Fade

Wer will ihnen das noch nachmachen? Das Hoboken-Trio hat nach beinahe 30 Jahren Bandgeschichte ein sanftes Pop-Meisterwerk aufgenommen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Mit Nakhane, Yo La Tengo und Odd Couple: 11 neuen Alben, mit denen wir das Wochenende beginnen

Diese Woche ist neue Musik von unter anderem The Decemberists, Stone Temple Pilots, JB Dunckel, Essaie Pas, Garden City Movement, Kreisky, Surma und Odd Couple erschienen. Hier sind unsere Rezensionen inklusive Hörproben.

Die Alben der Woche vom 28. August 2015 - mit Destroyer, Foals und Silicon

Diese Woche erscheinen unter anderem neue Alben von Destroyer, Foals und Silicon. Hier unsere Rezensionen und die Playlist dazu.

The National: Tribute-Album für Grateful Dead

Gemeinsam mit Gastmusikern von Vampire Weekend und Bon Iver über Yo La Tengo bis Sonic Youth werden The National ein Grateful-Dead-Cover-Album zu Gunsten der AIDS-Organisation Red Hot aufnehmen.


iPod-Alternativen im Überblick: Es muss nicht immer Apple sein
Weiterlesen