Rufus Wainwright: Interessante Fakten aus dem Leben des Musikgenies #DaheimDabeiKonzerte

von

Einmalig: Musikexpress, Rolling Stone und Metal Hammer machen gemeinsame Sache!

Besondere Zeiten fordern besondere Aktionen. Deshalb haben sich die Redaktionen von Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer zusammengetan, um euch in den kommenden Wochen von Montag bis Freitag um 19 Uhr ein kleines Privatkonzert zeigen zu können. Und zwar auf allen drei Websites gleichzeitig! Unsere #DaheimDabeiKonzerte sind eine einmalige Aktion – jede der drei Musikredaktionen hat Künstler ausgewählt, gemeinsam präsentieren wir sie nun. Also bieten unsere #DaheimDabeiKonzerte mal einen Metal-Act, mal eine Songwriterin und ein andermal eine Elektropop-Band. Denn Musik verbindet. Schaut rein, lasst euch überraschen – und bleibt gesund!

Rufus Wainwright und sein besonderes Gespür für Musik

Im Alter von nicht ganz 25 Jahren veröffentlichte der amerikanisch-kanadische Songwriter Rufus Wainwright eine Platte, die klang, als habe man es hier mit einem alten Meister zu tun. Spielerisch beherrschte der Sohn der Songwriter Loudon Wainwright III und Kate McGarrigle auf diesem namenlosen Debüt von 1998 alle Spielarten des amerikanischen Songs.

Und das war erst der Anfang: Es folgte eine Karriere, in der Wainwright immer wieder nach dem großen Pop schielte, doch auch wenn er sich vor großen Gesten und Glamour nicht scheute, waren seine Platten für den großen Mainstream-Erfolg wohl immer eine Spur zu raffiniert und sophisticated. Schließlich entdeckte Wainwright, der schon als Teenager Verdi verehrte, Theater und E-Musik für sich, vertonte für den Regisseur Robert Wilson Sonette von William Shakespeare und schrieb zwei Opern.

Im Folgenden haben wir noch weitere interessante Fakten aus dem Leben des talentierten Musikers zusammengestellt.

Früh übt sich

Schon im Alter von sechs Jahren begann Rufus Wainwright mit dem Klavierspiel. Seine frühe musikalische Ausbildung sowie sein familiärer Background ermöglichten es, dass er bereits mit 13 Jahren auf Tour ging – gemeinsam mit seiner Schwester Martha, Mutter Kate sowie seiner Tante Anna trat er in der Folkgruppe „The McGarrigle Sisters and Family“ auf.

https://www.instagram.com/p/B6_e_QplHwM/

Privates Glück nach turbulenten Jahren

Rufus Wainwright ist seit 2012 mit dem Deutschen Jörn Weisbrodt verheiratet. Ein Jahr zuvor erblickte seine Tochter Viva Katherine Wainwright Cohen das Licht der Welt, die er gemeinsam mit Leonard Cohens Tochter Lorca, einer guten Freunden seit Kindertagen, bekommen hat. Erst 2010 hatte sich der Musiker öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt, um sich für die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe in den USA auszusprechen. In einem Interview erklärte Wainwright einst, dass seine Eltern ein Problem damit hatten: „Meine Mutter und mein Vater konnten nicht damit umgehen, dass ich schwul bin. Wir haben nie wirklich darüber gesprochen.“

https://www.instagram.com/p/B61kxaVFp6k/

Diese Songs sind anderen Künstlern gewidmet

Für den verstorbenen Sänger Jeff Buckley entstand der Song „Memphis Skyline“. Er und Rufus Wainwright hatten sich kennengelernt, nachdem Buckley sein Erfolgsalbum „Grace“ (1994) veröffentlicht hatte. Und auch der Song „Matinee Idol“ ist einem anderen Künstler gewidmet: Wainwright schrieb das Lied für den an einer versehentlichen Überdosis verstorbenen Schauspieler, Aktivisten und Musiker River Phoenix.

Still so beautiful as the angels
As the angels came down from high
So sweet and so soft
So charmingly daft
So young was the matinee idol
Lips of crimson, slightly open
As the flash and all fame put to rest

Matinee Idol auf YouTube ansehen

Rufus Wainwright: Seine Performance bei #DaheimDabeiKonzerte

Heute Abend um 19 Uhr gibt es im Rahmen der #DaheimDabeiKonzerte die Session von Rufus Wainwright zu sehen

Rufus Wainwright bei #DaheimDabeiKonzerte am Freitag, 08. Mai um 19 Uhr auf musikexpress.demetal-hammer.de und rollingstone.de


Alle Konzerte auf magenta-musik-360.de und #dabei/MagentaTV sehen


Patreon: Alles, was Ihr über die Crowdfunding-Plattform wissen solltet
Weiterlesen