Rufus Wainwright: „Out Of The Game“ erscheint im April

von

Rufus Wainwright - Out Of The Game

„Out Of The Game“ ist das siebte Album von Rufus Wainwright, das schon jetzt Höhepunkte markiert – zumindest für die Beteiligten selbst. Während Wainwright über „Out Of The Game“ sagt, es sei das poppigste Album, was er je gemacht habe, ist es für Produzent Mark Ronson nach eigener Aussage das beste Album seiner Karriere.

Weitere Musiker, die an dem Album mitgearbeitet haben, sind unter anderem die Dap-Kings, Wilco-Gitarrist Nels Cline, Nick Zinner von den Yeah Yeah Yeahs, Andrew Wyatt von Miike Snow, Sean Lennon und Martha Wainwright.

So viel Vorschusslorbeeren aus den eigenen Reihen steigern schließlich die Spannung auf „Out Of The Game“, und am 20. April findet es dann auch endlich den Weg in die Läden. Am 25. April gibt Rufus Wainwright ein Konzert im Konzertsaal der UdK Berlin.

Hier seht ihr den Album-Teaser zu „Out Of The Game“, in dem Wainwright selbst zu Wort kommt:

Tracklist:

01. Out Of The Game
02. Jericho
03. Rashida
04. Barbara
05. Welcome To The Ball
06. Monatuk
07. Bitter Tears
08. Respectable Drive
09. Perfect Man
10. Sometimes You Need
11. Song Of You
12. Candles



Miley Cyrus teilt neue Single „Midnight Sky“ inklusive Musikvideo
Weiterlesen