RUN THE JEWELS 4: Run The Jewels kündigen ihr viertes Studioalbum an

von

Run The Jewels haben offiziell ihr viertes Studioalbum angekündigt. Via Instagram erklärte das HipHop-Duo, dass RUN THE JEWELS 4 am 5. Juni via Jewels Runners/BMG erscheinen wird. Neben den vielen Feature-Gästen, die auf der neuen Platte zu hören sein werden, teilten sie außerdem die vollständige Tracklist mit ihren Fans.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Neben Killer Mike und El-P selbst werden auf den insgesamt elf Tracks des neuen Albums unter anderem 2 Chainz, Pharrell Williams, Rage Against The Machines Zack de la Rocha, Mavis Staples und Josh Homme von Queens of the Stone Age zu hören sein. Bereits Anfang 2019 sagte Killer Mike im Gespräch mit Talkshow-Host Stephen Colbert, die bevorstehende Platte fühle sich an, „wie wenn man an einem der kältesten Tage in New York mit einem Pastrami-Sandwich in der Hand ‚Katz’s Delicatessen‘ verlässt und von jemandem ins Gesicht geschlagen wird.“

Die Tracklist von RUN THE JEWELS 4:

  1. yankee and the brave (ep. 4)
  2. ooh la la [ft. Greg Nice and DJ Premier]
  3. out of site [ft. 2 Chainz]
  4. holy calamafuck
  5. goonies vs. E.T.
  6. walking in the snow
  7. JU$T [ft. Pharrell Williams and Zack de la Rocha]
  8. never look back
  9. the ground below
  10. pulling the pin [ft. Mavis Staples and Josh Homme]
  11. a few words for the firing squad (radiation)

Ende April hatten Run The Jewels mit „Ooh LA LA“ einen ersten Vorgeschmack auf ihr bevorstehendes Album geteilt. Begleitet wurde die Single von einem dazugehörigen, ziemlich opulenten Musikvideo. Darin flattern die Dollar-Scheine durch die Luft, es brennt mitten auf der Straße, Menschen pöbeln, tanzen und Run The Jewels sind mittendrin. Auch mit dabei: Zack de la Rocha.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Ursprünglich hatten Run The Jewels geplant, sich im März 2020 gemeinsam mit Rage Against The Machine auf Tour zu begeben. Wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie wurden besagte Konzerttermine aber inzwischen auf 2021 verschoben.

Killer Mike und El-P lernten sich 2011 über einen gemeinsamen Bekannten kennen. Schon ein Jahr später produzierte El-P das siebte Album seines neuen Kumpels, woraufhin sich dieser mit einem Feature-Part auf El-Ps Track „Tougher Colder Killer“ revanchierte. Killer Mikes R.A.P. MUSIC und El-Ps CANCER 4 CURE erschienen kurz darauf im Abstand von nur wenigen Wochen, sodass die beiden Rapper sich kurzerhand dazu entschieden, gemeinsam auf Tour zu gehen.



Rage Against The Machine: Tom Morello kündigt Autobiografie an
Weiterlesen