Ryan Gosling als Auftragskiller: Netflix kündigt Fortsetzung von „The Gray Man“ an

von

Die Kritiker*innen nörgeln, das Publikum ist begeistert. „The Gray Man“ von den Russo-Brüdern wird vermutlich keinen Filmpreis gewinnen, aber das dürfte Netflix egal sein. Der Action-Streifen kommt nämlich gut an. So gut, dass Netflix sowohl einer Forstsetzung als auch einer Spin-off-Serie zugestimmt hat.

Ryan Gosling wird seine Rolle als Auftragskiller „Sierra Six“ auch in der Fortsetzung übernehmen, während die Russo-Brüder wieder Regie führen werden. Über den Plot ist bislang jedoch noch nichts bekannt. Für die geplanten Spin-off-Serie stehen noch keine Schauspieler fest, angeblich arbeiten Paul Wernick und Rhett Reese, die bereits das Skript für „Zombieland“ schrieben, an einem Drehbuch.

„The Gray Man“-Universum immer schon geplant

In einem Statement bedankten sich Anthony und Joe Russo bei den Fans für das positive Feedback zu „The Gray Man“. „Wir sind so dankbar für die Begeisterung, die Fans auf der ganzen Welt für diesen Film haben“, fing die Botschaft an. Man habe immer schon vorgehabt, dass „The Gray Man“ Teil eines erweiterten Universums sein sollte. Über das Drehbuch für die Fortsetzung könne man bald sprechen.

„The Gray Man“ soll rund 200 Millionen Dollar gekostet haben und gilt damit als teuerster Netflix-Film aller Zeiten. In den Hauptrollen spielen neben Ryan Gosling auch Ana de Armas, Chris Evans und Regé Jean-Page. Der Film ist seit dem 22. Juli auf Netflix abrufbar.


„Stranger Things“: So klingen Lizzo-Songtexte mit der Vecna-Stimme
Weiterlesen