Spezial-Abo

RZA und Paul Banks nehmen gemeinsames Album auf

von
Zum neuen Wu-Tang-Clan-Album gibt es nach wie vor keine Neuigkeiten, dafür darf man sich aber auf die Zusammenarbeit von RZA

Es scheint fast schon so, als wolle RZA zwanghaft davon ablenken, dass das neue Wu-Tang-Clan-Album A BETTER TOMORROW noch immer auf sich warten lässt. Nach seinem Remix von Alt-Js ‚Breezeblocks‘ kündigte er nun nämlich auch noch ein Album mit Interpol-Sänger Paul Banks an. Dieser hatte bereits im Januar sein erstes Hip-Hop-Mixtape mit dem preisverdächtigen Titel EVERYBODY ON MY DICK LIKE THEY SUPPOSED TO BE veröffentlicht.

Wie RZA dem amerikanischen Rolling Stone mitteilte, war die Zusammenarbeit seine Idee. „Mein Manager kam zu mir und fragte, mit wem ich gern ein Album machen würde. Ich sagte: ‚Nun, Paul hat eine tolle Energie. Ich denke, wenn wir uns zusammen tun würden, wäre das großartig'“, so der Wu-Tang-Mastermind.

Das ungewöhnliche Duo arbeite bereits seit sechs Monaten an einem gemeinsamen Album und das Ergebnis klinge „ganz anders als das, was ich sonst mache, aber sehr einzigartig und speziell“, verriet RZA.

Als Label wurde Warner Bros. ausgewählt, das Album werde aber so schnell nicht erscheinen. „Wir werden vermutlich noch ein Jahr an diesem Album arbeiten“, erklärte der Rapper. Vielleicht bekommt man ja in der Zwischenzeit das neue Wu-Tang-Werk zu hören.



Tame Impala: Alle Alben im Überblick
Weiterlesen