Sänger Meat Loaf mit 74 Jahren gestorben

von

Meat Loaf ist tot. Der Sänger starb im Alter von 74 Jahren. Das teilte sein Manager Michael Greene mit.

Seine Frau und die beiden Töchter waren an der Seite Michael Lee Adays, wie der Sänger bürgerlich hieß. Eine Todesursache wurde zunächst nicht bekannt.

„Es bricht uns das Herz, Ihnen mitteilen zu müssen, dass der unvergleichliche Meat Loaf heute Nacht mit seiner Frau Deborah an seiner Seite verstorben ist“, heißt es auf seiner Facebook-Seite.

In der „Rocky Horror Picture Show“ hatte Meat Loaf 1975 seinen ersten großen Filmauftritt, mit „Bat out of Hell“ feierte er 1979 seinen größten Erfolg. „I’d do anything for love (but I won’t do that)“ war 1994 sein letzter Welt-Hit.

Sein kongenialer Songwriting-Partner Jim Steinman verstarb im April 2021. Im vergangenen Jahr plagten Meat Loaf immer wieder gesundheitliche Probleme, er kollabierte auf der Bühne. Jüngeren Menschen wurde der Sänger auch durch seinen Disput mit Greta Thunberg bekannt – er zog den Klimawandel in Zweifel.


Rock am Ring & Rock im Park 2022: Placebo als weitere Band im Line-up bestätigt
Weiterlesen