Sigur Rós gehen unter die Festival-Kuratoren und kündigen ein Album für 2018 an

von

Die isländische Kreativpause ist vorbei. Nach Björks überraschender Albumankündigung gibt nun auch die isländische Avantgarde-Band Sigur Rós bekannt, dass sie ein neues Album aufnehmen, das im kommenden Jahr scheinen soll. Damit nicht genug: Um die Wartezeit bis dahin zu überbrücken, ist die Band unter die Festivalkuratoren gegangen.

Vom 27. bis 30. Dezember 2017 werden Sigur Rós das „NORÐUR OG NIÐUR“ (was auf Deutsch so viel wie „Nord und unten“ heißt) organisieren. Klingt nach einem Plan für Silvester in Reykjavík.

Eine erlesene Mischung

Bei dem viertägigen Festival zum Jahresende in Islands Hauptstadt Reykjavík treten viele altbekannte Gesichter auf, laut Sigur Rós eine Art „unschlagbare Fantasy-League-Mannschaft“. Dazu gehören unter anderem Pulp-Sänger Jarvis Cocker, Kevin Shields von My Bloody Valentine, Stars of The Lid, Dan Deacon, Julianna Barwick, Sin Fang, Sóley und Örvar Smárason sowie JFDR und Hugar.

Norður og niður – First lineup video auf YouTube ansehen

Mehr zum neuen Album von Sigur Rós

2013 erschien ihr bis dato letztes Album namens KVEIKUR. Vor rund einem Jahr gab es erste Anzeichen, dass die Isländer an neuem Material arbeiten, als sie den Song „Óveður“ (dt. „Stürme“) veröffentlichten. Wie man es von der Band gewohnt ist, kam der sehr ästhetisch, feinfühlig und episch daher.

Sigur Rós: Óveður [Official Video] auf YouTube ansehen

Das neue Album, das 2018 erscheinen soll, wird laut Schlagzeuger Orri Páll Dýrason fröhlicher werden als der düstere Vorgänger, wie er im Gespräch mit dem britischen Online-Magazin The List verriet.

Im Oktober kommen Sigur Rós im Rahmen ihrer Welt-Tour auch für vier Konzerte nach Deutschland. Das Konzert in Berlin ist mittlerweile ausverkauft.

Sigur Rós auf Tour in Deutschland:

  • 10.10 | Berlin, Tempodrom (ausverkauft)
  • 12.10 |Hamburg, Sporthalle
  • 13.10 | Köln, Palladium
  • 14.10 | Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle


Pearl Jam: Die Geschichte des Eddie Vedder (und der buntesten Bühnenhemden)
Weiterlesen