Stephen Malkmus: „Die Chancen für eine Pavement-Reunion sind realistisch“

Pavement-Sänger Stephen Malkmus hat sich in einem Interview mit Brian Hiatt für den „Rolling Stone Music Now“-Podcast über eine mögliche Pavement-Wiedervereinigung geäußert.

Als Hiatt den Sänger fragte, wie die Chancen für eine Reunion der Alternative-Rock-Band stünden, antwortete dieser: „Weißt du was? Sie sind realistisch. Alles ist möglich.“ Vor allem das Interesse der Fans spiele dabei eine große Rolle. „Wenn die Leute Lust darauf haben, dann hätte ich ebenfalls Lust darauf“, so Malkmus.

Bob Nastanovich, dem Keyboarder der Band, zufolge, hätten er und die restlichen Pavement-Mitglieder bereits 2015 versucht, Malkmus von einer Reunion zu überzeugen – damals noch ohne Erfolg.

Zuletzt standen Pavement 2010 gemeinsam für ihre große Welttournee auf der Bühne. Ihr bisher letztes Album TERROR TWILIGHT erschien 1999. Malkmus veröffentlichte seit Trennung der Band mit seinem Soloprojekt Stephen Malkmus and the Jicks insgesamt vier Studioalben. Sein erstes Electronic-Album GROOVE DENIED erschien Anfang 2019.


GIFs in WhatsApp: So erstellt, findet und verschickt Ihr sie – Schritt für Schritt
Weiterlesen