Stream-Premiere: Sekuoia – „Lamp In The Dark“

von

Freunde von ausgefeilten Electronica-Produktionen wie denen von AlunaGeorge und HVOB bekommen noch in diesem Jahr hochwertigen Nachschub für ihre Kopfhörer und High-End-Anlagen, und zwar von einem 23-jährigen Produzenten aus Dänemark mit dem wohlklingenden Künstlernamen Sekuoia.

Sekuoia heißt in Wirklichkeit Patrick Bech-Madsen, stand schon als Support-Act von WhoMadeWho und MØ auf der Bühne und wurde durch sämtliche Newcomer-Festivals in Europa gereicht. Zurecht, denn seine Musik ist so einfühlsam und organisch, dass sie selbst dem letzten Elektronik-Verweigerer das Herz aufgehen lassen dürfte. Deshalb haben wir nicht lange gezögert, als uns die aktuelle Single „Lamp In The Dark“ als Premiere angeboten wurde. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit Kill J, die das melancholische Gerüst des Stückes mit ihrer sanften Stimme unterstützt und mit leidenschaftlichem Gestus komplettiert.

„Lamp In The Dark“ ist nach „Someone’s Problem“ die zweite Vorab-Single zu Sekuoias Debütalbum FLAC. Das Album erscheint am 16. September 2016 bei Humming Records. Live könnt Ihr Sekuoia in diesem Jahr an folgenden Orten erleben:

18.10.2016 Berlin, Prince Charles
19.10.2016 Wien, Fluc Wanne (AT)
21.10.2016 München, Orangehouse
24.10.2016 Zürich, Stall 6 (CH)
27.10.2016 Köln, YUCA
29.10.2016 Hamburg, Molotow


K.I.Z. kündigen neues Album an & teilen Single „Berghainschlange“
Weiterlesen