Premiere

Don Marco & Die kleine Freiheit zeigen neues Video zu „Der Boden der Tatsachen“

von

Don Marco & die kleine Freiheit haben ihr zweites Album angekündigt. Es heißt EWIG UND DREI TAGE und soll als Doppel-Vinyl und Digipack-CD am 17. Juni 2022 erscheinen. Als Gäste begrüßt Bandleader Don Marco, der eigentlich Markus Naegele heißt und sich für uns vor einiger Zeit an den verstorbenen Mark Lanegan erinnerte, diesmal Kristof Hahn (Swans), Tim Jürgens (Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Superpunk), Philip Bradatsch, Maria De Val (Me & Mary, Ganes, Angela Aux), Teresa Staffler (Drop) und Maxi Pongratz (Kofelgschroa).

Zur Einstimmung auf das Album erscheint am 27. Mai die neue Vorabsingle „Der Boden der Tatsachen“. Das Video dazu feiert hier und jetzt bei uns Premiere:

Im November 2021 erschien mit „Fahrscheinkontrolleur“ bereits die erste Single aus dem neuen Album. 

Im September 2020 feierte das Video zu ihrer Debütsingle „Nervös“ bei uns Premiere. Am 29. Januar 2021 erschien ihr Debütalbum GEHST DU MIT MIR UNTER. ME-Redakteur Thomas Winkler schrieb darüber in seiner Rezension: „Nägele, irgendwie auch schon immer zugange in Hamburg als Booker, Journalist, Lektor oder mit seiner Band Fuck Yeah!, hat für den großen Auftritt von Don Marco & Die kleine Freiheit erstmals deutschsprachige Songs geschrieben und bringt nun das blöde Problem mit dem Kapitalismus und warum wir den ums Verrecken nicht wieder loswerden, auf den Punkt: „Wie soll das geh’n? Geld kann niemand widersteh’n“. Weil dazu die gute alte Rockmusik wieder ran darf, inklusive Balladen, Stadion-Hymnen und der ganz großen Geste, kommt es dazu, dass die Willy-Brandt-SPD noch mal das Rocken lernt. Dass es der Beerdigungs-Soundtrack für die altehrwürdige Partei sein könnte, das ist nicht die Schuld von Markus Nägele.“


„Venus In Furs“: Johnny Depp und Jeff Beck covern The Velvet Underground
Weiterlesen