Streng limitiert: Wu-Tang Clan kündigt „das seltenste Buch in der Geschichte des HipHop“ an

von

Der Wu-Tang Clan bereitet sich auf die Veröffentlichung des, wie er es nennt, „seltensten Buches in der Geschichte des HipHop“ vor.

Der umfangreiche Bildband trägt den Titel „Wu-Tang Clan: Legacy“ und besteht aus mehr als 300 Seiten unveröffentlichter Fotos, die die jahrzehntelange Geschichte der Rap-Gruppe genauer beleuchten. Die ausgewählten Bilder wurden von angesehenen Fotografen wie Danny Hastings, PROTIM PHOTO, Kyle Christie, Andy Cantillon sowie von Freunden und der Familie vom Wu-Tang-Clan aufgenommen.

„Legacy“ wird auf nur 36 Exemplare limitiert sein, die in Italien aus hochwertigem Leder und anderen Materialien per Handarbeit angefertigt wurden. Jedes Buch wird signiert, nummeriert, mit einem Echtheitszertifikat versehen und anschließend in einem massiven, 400 Pfund schweren Gehäuse verpackt. Die Stahlkonstruktion, die von Bildhauer Gethin entworfen wurde, wird 36 bronzeverkrustete Kammern aufweisen – eine Anspielung auf das 1993 erschienene Debütalbum der Gruppe ENTER THE WU-TANG (36 CHAMBERS). Das Design wurde von den alten rituellen Bronzeschalen inspiriert, die in der Zhou-Dynastie verwendet wurden, in der König Wu-Wang einst regierte.

Die Mitglieder der legendären Gruppierung beschrieben den extravaganten Buchumschlag folgendermaßen:

„Inspiriert von der antiken Vergangenheit und den bronzenen Ritualschalen der Zhou-Dynastie, deren erster Herrscher König Wu-Wang war, bestehen die Kammern aus Schalen aus gesponnenem Weichstahl, während die erhabenen Rippen, der Sockel und das Logo aus massivem, gebürstetem Messing gefertigt sind.“

Mit der extrem limitierten Auflage erinnert das Bilderbuch ein wenig an das berüchtigte Wu-Tang-Clan-Album ONCE UPON TIME IN SHAOLIN, dessen einzige Kopie damals an den extrem kontroversen Pharma-Vertreter Martin Shkreli für eine exorbitante Summe von zwei Millionen Dollar verkauft wurde.


Wu-Tang Clan: Einziges Exemplar von Privatalbum versteigert
Weiterlesen