Bob Moses

  • Bob Moses - Days Gone By

    Auch auf ihrem ersten richtigen Album präsentieren sich die beiden Kanadier als eingefleischte Anhänger der House-Leichtigkeit. mehr…

  • Fever The Ghost

    Diese 6 Newcomer müsst Ihr jetzt hören – mit Fever The Ghost, Petite Noir und Bob Moses

    Wir stellen die wichtigsten Newcomer des Monats vor. Auf dem ME-Radar im Oktober 2015 u.a.: Fever The Ghost, Petite Noir und Bob Moses. mehr…

  • Ups..

    Bob Moses – Time Stood Still

    Ein Geniestreich ist dem Klangalchimisten unter den Drummern da gelungen. Während Miles Evans nur trompetet, tritt Bob Moses in die Fußstapfen dessen Vaters, des verstorbenen Arrangement-Großmeisters Gil Evans. Der wäre stolz gewesen auf die raffinierte Mixtur von geheimnisvollen Sounds, zeitgemäßen und unerhörten Rhythmen und überraschenden Bläsersätzen. Ethno, Rap und Reggae – allem gewinnen die vielen […] mehr…

  • Ups..

    Bob Moses – The Story Of Moses

    Rahboaf Moses ist ein Drummer, der gerne Großorchestrales auf die Beine stellt, der seine Musiker mit komplexen Rhythmen losschickt, sich aber nicht penetrant in den Vordergrund trommelt. Nach Visit With The Great Spirit (1984) nun ein durchkonzipiertes Doppelalbum inclusive gesprochener »Poetry“: Moses, Gott and Pharao nerven mit alttestamentarischem Pathos. Mit der Geschichte seines Namensvetters will […] mehr…