Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

TheDoDo und Bausa sind Rockstars aus den Siebzigern – „Rockstar“ (Musikvideo)

von

Rapper TheDoDo, der letztes Jahr mit dem Song „Endorphine“ seinen Durchbruch feierte, hat sich für seinen neusten Song „RockstarBausa an die Seite geholt. Zusammen rocken sie in Perücken und Leder-Outfits die Bühne, zerstören Inneneinrichtungen und brechen Frauenherzen. Wie Rockstars eben.

TheDoDo und Bausa bedienen Rockstar-Klischees vergangener Epochen

Für ihren großen „Rockstar“-Traum machen TheDoDo und Bausa eine Reise in die Vergangenheit. In dem humorvoll angelegten Videoclip tragen die beiden Rapper Perücken, Sonnenbrillen und Lederhosen, die stark an die späten 70er-Jahre erinnern. Bausa verneigt sich sogar textlich vor dieser Epoche und insbesondere vor den Rolling Stones, wenn er singt: „Ich trag‘ die Lederjacke wie Mick, spiel‘ Gitarre wie Keith“. Ansonsten geht es in dem Song vor allem um altbekannte Rockstar-Klischees: Drogen, Exzess, willige Groupies und ein Leben auf der Überholspur. Sogar ein Thomas-Gottschalk-Double spielt in dem Video eine kleine Nebenrolle. Das Ganze servieren TheDoDo und Bausa mit einer deutlichen Prise Selbstironie, da es sich hier offenbar um eine überzeichnete Männerfantasie der beiden handelt. Ein ähnliches Konzept verwendete Bausa bereits für die Umsetzung seines Musikvideos zu „Madonna“, in dem er als Hulk Hogan verkleidet zusammen mit Apache 207 einen Ausflug in die 80er-Jahre unternahm.

Hier könnt Ihr das Musikvideo zu „Rockstar“ sehen:

TheDoDo holt sich sein Traum-Feature

Im Musikexpress-Interview bezeichnete sich TheDoDo, der bisher nur als Solo-Künstler auftrat, Anfang des Jahres als Bausa-Fan. Wortwörtlich sagte er: „Ohne wie ein Fan-Boy zu klingen, für mich war Bausa zuletzt der deutsche Künstler, der mich mit am meisten geprägt hat, und dessen Lieder ich mir zu jeder Tageszeit anhören konnte. Er legt viel Wert auf Kunst und das beeindruckt mich.“ Es ist davon auszugehen, dass sich der Rapper mit dem gemeinsamen Song einen persönlichen Traum erfüllen konnte. In einem Instagram-Post ließ er seine Fans wissen, dass der „Rockstar“ wohl schon eine Weile auf der Festplatte des Produzenten Berky verweilte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TheDoDo (@esistdodo)

Für den 4. Juni hat TheDoDo seine kommende EP TRAUMFÄNGER angekündigt.


Synästhesie Festival 2021 kündigt Faust, Beak, The KVB und mehr im Line-up an
Weiterlesen