Spezial-Abo



Alice Merton im Livestream mit  


„Training Day“ und „MacGyver“: Hier sind die ersten Trailer zu den Serien-Remakes

von

Vor Kurzem hat das amerikanische TV-Network CBS seinen Sendeplan für die sogenannte Midseason, also kommenden Herbst und Winter, vorgestellt. Natürlich dürfen dabei auch Remakes nicht fehlen. Unter anderem stehen eine Neuauflage der 1980er Serie „MacGyver“ sowie eine Serienumsetzung des Thrillers „Training Day“ in den Startlöchern.

Fast täglich hört man von Ankündigungen über kommende Remakes, die Ideenschmiede Hollywood scheint dieses Jahr noch erschöpfter zu sein als je zuvor. Auch der neue „MacGyver“ bewältigt wieder gefährliche Einsätze nur mit der Hilfe von Tape und Büroklammern. In der Neuauflage wird der junge Angus „Mac“ MacGyver, gespielt von Lucas Till, Mitglied einer CIA Spezialeinheit und erlebt gefährliche Einsätze rund um den Globus.

Im ersten Trailer, der nun von CBS veröffentlicht wurde, wirkt die Serie wie eine durchschnittliche Action-Show. Nur eben mit Bastelelementen. Ob die Serie dem großen Vorbild gerecht wird oder im TV-Dschungel untergeht, wird sich im Herbst herausstellen. Den Trailer könnt Ihr Euch hier anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=Gt8E6X6-744

 

Im Vergleich zum „MacGycer“-Remake wirkt die TV-Adaption des Films „Training Day“ schon interessanter. Ein junger, unerfahrener Cop (Justin Cornwell) wird von einer Elite-Einheit auf eine interne Ermittlung angesetzt. Dafür absolviert er einen Probetag (Training Day) beim alteingesessenen Alonzo (Bill Paxton), der das Gesetz auf seine sehr eigene Weise interpretiert. Seiner Meinung nach sind kriminelle Geschäfte ab und zu in Ordnung, wenn man erfolgreich sein und Informanten gewinnen will. Später erst bemerkt der junge Cop, wie korrupt und verdorben sein Partner wirklich ist. Das Original aus dem Jahre 2001 war ein düsterer Cop-Thriller, für den Denzel Washington in der Hauptrolle sogar einen Oscar bekam. Den ersten Trailer zum Remake könnt Ihr Euch hier anschauen:

Training Day (CBS) Trailer HD auf YouTube ansehen

Die Serienumsetzung bietet der Handlung zusätzlichen Spielraum, der sicherlich gut genutzt werden kann. Antoine Fuqua, Regisseur des Originals 2001, wird wieder Regie führen und zusammen mit Jerry Bruckheimer („Fluch der Karibik“) und Jonathan Littman („CSI“) ausführender Produzent sein. Ein genauer Starttermin ist noch nicht bekannt, man kann aber davon ausgehen, dass die Serie im späten Herbst 2016 auf CBS und kurz darauf über irgendeinen Anbieter in Deutschland zu sehen sein wird.


Folgt uns auf Facebook!



Tame Impala: Alle Alben im Überblick
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €