„Tribute von Panem“: 3000 Komparsen für Dreh in Duisburg gesucht – militärische Grundausbildung von Vorteil

von

Ab August findet im Großraum Duisburg der Dreh von „Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange“ statt. Dafür sucht die ausführende Agentur 3000 Komparsen. Hier erfahrt ihr, was ihr beim Casting vorweisen müsst.

Der neue „Tribute von Panem“-Teil erscheint am 17. November 2023. Bei dem neuen Film handelt es sich um die Vorgeschichte der bisherigen vier Teile, in deren Hauptrolle Jennifer Lawrence zu sehen war.

Die Anforderungen

Die Dreharbeiten zu „Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange“ starten Mitte August und dauern für die Komparsen einen bis acht Tage. Die Kostüm- und Maskenproben finden auch in Duisburg statt. Sie beginnen Mitte Juli und dauern bis Mitte August.

„Eingeladen sind Menschen jeglicher Ethnizitäten und Herkünfte sowie aller Geschlechter und Genderidentitäten, im Alter von 8 bis 80 Jahren“, sagte Gregor Weber, Mitinhaber der Agentur Eick. „Da viele dieser Personen als Panems Einwohner gecastet werden, ist ein natürliches und ausdrucksstarkes Aussehen ein Muss.“

Primär werde deshalb nach Hilfsdarsteller*innen, die ihre naturgegebene Haarfarbe tragen, gesucht. Körperschmuck, Tattoos, Solariumbräune, permanentes Make-up und feste Zahnspangen seien ungeeignet. Außerdem sollten die Komparsen sich darauf einstellen, dass ihnen die Haare abgeschnitten oder abrasiert werden. Darüber hinaus sei eine militärische Grundausbildung von Vorteil.

Da die Menschen in der Buchvorlage von „Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange“ größtenteils als stark unterernährt beschrieben werden, „konzentrieren wir uns vorrangig auf sehr schlanke und dünne Körpertypen“, betonte Weber. „Außerdem werden viele junge Erwachsene, die mindestens 17 Jahre alt sind, aber jünger aussehen, gesucht. Bewerbungen von Menschen mit körperlicher Behinderung, auch mit sichtbaren Narben oder Amputationen, sind herzlich willkommen.“

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Metallicas neues Album 72 SEASONS: Was bisher bekannt ist
Weiterlesen