Twitter begrüßt Kanye West und Donald Trump zurück

von

Kanye West darf seinen Twitter-Account wieder benutzen und hat am Sonntag (20. November) mit einem Tweet getestet, ob er noch geblockt sei. Kanye West wurde am 09. Oktober aufgrund seiner antisemitischen Kommentare, die er mehrfach von sich gab, von Instagram und Twitter gebannt. Elon Musk, der die Plattform vergangenen Monat kaufte, befürwortete die Rückkehr des Rappers.

„Test. Test. Sehe nach, ob mein Twitter entblockt ist“, schrieb Kanye West, woraufhin Elon Musk am selben Tag mit einer Anspielung auf Kanye Wests Namensänderung zu Ye auf den Tweet antwortete: „Töte nicht, was Ye [du] hasst. Rette, was Ye [du] liebst.“

Am Montag (21. November) folgte ein weiterer Tweet des Musikers, in dem er „Shalom “ schrieb, gefolgt von einem lächelnden Smiley. Shalom ist ein hebräisches Begrüßungswort, kann aber auch „Frieden schließen/erhalten“ oder „Gegenteil von Krieg“ sowie „Freude und Jubel“ bedeuten. Ob Kanye West das alles gemeint haben könnte, ist unklar, wäre nach seinen vergangenen Taten jedoch wünschenswert. West hatte neben seinen antisemitischen Äußerungen außerdem Verschwörungstheorien über die Todesursache von George Floyd verbreitet, dazu mit seinen „White Lives Matter“-Shirts viele Leute der „Black Lives Matter“-Bewegung erzürnt und weitere fragwürdige Dinge getan, wie Joe Biden, den Präsidenten der USA zu beleidigen, weil er sich nicht mit Elon Musk treffen wollte.

Neben der Antwort auf Kanye Wests Tweet gab Elon Musk außerdem bekannt, dass Donald Trump ebenfalls wieder bei Twitter zugelassen sei. „Das Volk hat gesprochen. Trump wird wieder eingesetzt werden“, schrieb er und dazu die lateinischen Worte „Vox Populi, Vox Dei“, was sich in „die öffentliche Meinung hat großes Gewicht“ übersetzen lässt. Musk startete am Samstag (19. November) eine Umfrage, an der über 15 Millionen Menschen teilnahmen und insgesamt 51,8 % für „Ja“ stimmten. Trump wurde im Januar 2021 nach der Stürmung des amerikanischen Kapitols von Twitter gesperrt. Er rief dort zu Gewalt auf. Jack White kommentierte Trumps Freischaltung durch Elon Musk unterdessen als „offiziellen Arschloch-Move“.


50 Cent ist sich sicher: Kanye Wests Karriere ist vorbei
Weiterlesen