Videopremiere: Drunk At Your Wedding singt über „You & Me & Sufjan“

von

Drunk At Your Wedding aka Nina Töllner releast mit „You & Me & Sufjan“ bereits die zweite Single aus ihrem kommenden Album „I HAVE TO GO HOME“. Ein Teil des Songs entstand nachts auf einer geliehenen Reisegitarre in einer neuseeländischen Hotelküche.

Im Video, zu dem Nina Töllner Co-Regie führte, begibt sie sich durch einen Trip durch die Berliner Volksparks Rehberge und Friedrichshain und betrachtet die Welt durch eine Kaleidoskop-Brille. Die Multi-Instrumentalistin steuerte für den Song nicht nur Gesang bei, sondern spielte auch E-Gitarre, Banjo, Glockenspiel, elektronisches Fingerschlagzeug und Percussions selbst ein.

„You & Me & Sufjan“ entstand durch eine psychedelische Nacht mit einer liebgewonnenen Person. Beide wussten jedoch, dass ein baldiges Ende bevorstehen würde. Im Hintergrund des Treffens lief die CARRIE & LOWELL-Platte von Sufjan Stevens und begleitete das wehmütige Wissen um den Abschied.

Seht hier „You & Me & Sufjan“ von Drunk At Your Wedding:

Die Inspiration zum Titel ihrer kommenden Platte kam Nina Töllner durch den Film ALMOST FAMOUS (2000). In diesem unterhält sich der Teenage-Musikjournalist William Miller mit seiner heimlichen Liebe Penny Lane: „I have to go home“ – „You ARE home“. Auch der Titel ihres Projekts Drunk At Your Wedding hat seinen Ursprung in der Pop-Kultur: Die Band Smog sang in ihrem Song „Your Wedding“ — „I’m gonna be drunk, so drunk at your wedding“.

 


K.I.Z rappen über ihre musikalischen Anfänge: „Kinderkram“ (Musikvideo)
Weiterlesen