Wacken 2013 am Festival-Freitag: Motörhead, Doro, Fan-Fotos u.v.a.

Es ging so gut los: Lemmy Kilmister kam Freitag Abend mit Motörhead auf die Wacken-Bühne, eröffnete das Konzert mit gewohnt knorrigen Ansagen und sah nach seinem Krankenhausaufenthalt eigentlich recht gesund aus.

Doch die Besucher beim Wacken Open Air 2013 wurden bereits skeptisch, als Pausen zwischen den Songs in die Länge gezogen wurden und ein Solo früh im Set eingestreut wurde.

Nach weniger als einer halben Stunde, 45 Minuten früher als nach Zeitplan, verließ Lemmy Kilmister die Bühne. Wacken Open Air-Mitveranstalter Jensen erklärt den Fans vor der Hauptbühne: Das war’s, das Konzert ist vorbei.

>>> weiterlesen, weitere Berichte und Fotos vom Wacken Open Air auf metal-hammer.de


Die 20 besten Momente aus 21 Jahren „Splash!“-Festival
Weiterlesen