Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: VIVA-VJs und -Moderatoren der 90er und was aus ihnen wurde

Was Ihr bei den MTV Video Music Awards 2018 verpasst habt – und was nicht

Am 20. August 2018 fanden die diesjährigen MTV Video Music Awards (VMA) statt. Camila Cabello gehört zu den großen Gewinnerinnen des Abends, ebenso haben Beyoncé mit Ehemann Jay-Z alias The Carters mit ihrem Video zu „Apes**t“ gut abgesahnt. Das Ehepaar hatte für den Dreh das Louvre in Paris gemietet. Childish Gambino wiederum hatte im Mai mit seinem Video zu „This is America“ zum Nachdenken angeregt – und bei den VMAs gewonnen.

Die Gewinner der VMAs 2018 im Überblick:

  • Video of the Year: Camila Cabello – „Havana“ [ft. Young Thug]
  • Best Collaboration: Jennifer Lopez – „Dinero“ [ft. DJ Khaled & Cardi B]
  • Best New Artist: Cardi B
  • Artist of the Year: Camila Cabello
  • Best Latin Video: J Balvin – „Mi Gente“ [ft. Willy William]
  • Song of the Year: Post Malone – „rockstar“ [ft. 21 Savage]
  • Best Pop Video: Ariana Grande – „No Tears Left to Cry“
  • Best Hip Hop Video: Nicki Minaj – „Chun-Li“
  • Push Artist of the Year: Hayley Kiyoko
  • Song of Summer: Cardi B / Bad Bunny / J Balvin: „I Like It“
  • Michael Jackson Video Vanguard Award: Jennifer Lopez
  • Best Dance Video: Avicii ft. Rita Ora – „Lonely Together“
  • Best Rock Video: Imagine Dragons – „Whatever It Takes“
  • Video With a Message: Childish Gambino – „This Is America”
  • Best Cinematography: The Carters – „APES**T“
  • Best Direction: Childish Gambino –„This Is America“
  • Best Art Direction: The Carters – „APES**T“
  • Best Visual Effects: Kendrick Lamar & SZA – „All The Stars“
  • Best Choreography: Childish Gambino – „This Is America“
  • Best Editing: N.E.R.D – „Lemon’ [ft. Rihanna]“

Die Highlights & Lowlights der VMAs 2018

Der diesjährige Abend war gefüllt mit großartigen Auftritten, wobei natürlich wie immer nicht alles so glatt ablief, wie geplant.

Zwei kleine Lowlights:

Die Backstreet Boys

Kooperation

Bei der Pre-Show bewies die Boygroup zwar, dass sie es immer noch drauf hat, bei ihren späteren Auftritten am Abend gelangen ihnen die A-capella-Einlagen nicht mehr ganz so gut. Hier habt Ihr ein Video der Pre-Show, lasst uns ein wenig versöhnlich mit den in die Jahre gekommenen Popstars sein.

 Madonnas Rede über Aretha Franklin

Die „Queen of Pop“ hielt eine als Tribut gedachte Rede für die kürzlich verstorbene „Queen of Soul“ Aretha Franklin. Eigentlich eine schöne Idee – die leider etwas schief ging. Madonna war offenbar zu sehr mit sich selbst beschäftigt, die langatmige Rede handelte eher von ihr selbst als von Aretha Franklin. Bei so viel Queendom kann das wohl mal passieren.

Madonna hält eine Rede für Aretha Franklin – und erzählt vor allem von sich.

Unsere Highlights des Abends:

Ariana Grandes Performance

Ariana Grande bei den MTV VMAs 2018

Ariana Grande hat soeben ihr neues Album SWEETENER veröffentlicht – und performte bei den VMAs 2018 den Song „God is a Woman“. Im Publikum saßen ihre Großmutter und die Urgroßmutter, auch ihren Verlobten Pete Davidson brachte Ariana mit. Ihr Auftritt war großartig:

Post Malone und Aerosmith

Post Malone und Steven Tyler von Aerosmith

Was für eine Kombi: Rapper Post Malone holte sich für die Performance seines Songs „Rockstar“ Aerosmith auf die Bühne und griff gegen Ende selbst zur Gitarre. Eine erstaunlich gute Kombination, das Video ihres Auftritts seht Ihr hier:

Trump-Kritik per Song

Rapper Logic nutzte die VMAs als Plattform, und raus kam ein höchst emotionaler und schöner Programmpunkt des Abends. Gemeinsam mit 60 lateinamerikanischen Kindern performte er „One Day“.

Camila Cabello liebt ihre Fans – so richtig

Die 21-jährige Camila Cabello erschien mit ihrer Mutter bei den VMAs und hielt nach ihrer Auszeichnung zur Künstlerin des Jahres die sympathischste Gewinnerrede des Abends – eine Liebeserklärung an ihre Fans:

John Shearer Getty Images for MTV

Bangtan Boys: Die 3 beklopptesten BTS-Verschwörungstheorien ihrer Fans
Weiterlesen