Highlight: Supersonic Rock’n’Roll Stars Live Forever: Wie Oasis mit „DEFINITELY MAYBE“ die Könige des Britpop wurden

Covervisionen

25 Jahre „Definitely Maybe“: 11 Fakten über das Artwork des Oasis-Debüts

Heute vor 25 Jahren, am 29. August 1994, erschein das legendäre Oasis-Debüt DEFINITELY MAYBE. Hier ein paar Fun Facts über dessen Artwork, 2014 in unserer Heftrubrik COVERVISIONEN erschienen.

DIE INSPIRATION

Woher sollte sie auch sonst kommen? Ursprünglich wollten Oasis das Artwork an das Backcover der Compilation A COLLECTION OF BEATLES OLDIES von 1966 anlehnen. Dort sieht man die Fab Four an einem Tisch in einem japanischen Hotelzimmer. Oasis wollten ein ähnliches Gruppenbild im Wohnzimmer ihres Rhythmusgitarristen Bonehead schießen. Als der Fotograf Michael Spencer Jones das Zimmer allerdings sah, war schnell klar, dass man aufgrund der Enge des Raums umdenken und mit ungewöhnlichen Perspektiven arbeiten müsse. Art Director Brian Cannon wollte dazu noch viele Objekte auf dem Cover unterbringen. Dabei orientierte er sich an flämischen Renaissance-Künstlern wie Jan van Eyck, die mit der strategischen Platzierung von Gegenständen eine Geschichte auf einem Bild erzählen wollten.

DIE GITARRE

… ist eine Epiphone EJ-200. Noel Gallagher schrieb auf ihr den Großteil von (WHAT’S THE STORY) MORNING GLORY?. Am deutlichsten ist sie im Intro von „Wonderwall“ zu hören.

BURT-BACHARACH-POSTER

Hiermit wollte Noel einem seiner großen Idole Tribut zollen. In seiner Autobiografie „Die Wahrheit über Oasis“ erinnert sich Ur-Drummer Tony McCarroll daran, wie Gallaghers Kumpel und Oasis-Produzent Mark Coyle Bacharachs „This Guy’s In Love With You“ ins Bandlager brachte, was in Gallagher eine Obsession für den US-Singer/Songwriter auslöste. Später sollte sich Gallagher den Song zum Vorbild für die B-Seite „Half The World Away“ nehmen. McCarroll: „[Noel] erzählte uns etwas von einem neuen Song, nahm die Klampfe zur Hand und spielte ihn an. Es war ‚Half The World Away‘, und ich musste lachen, da ich vorgeschlagen hatte, den Shuffle-Rhythmus von Burt Bacharachs ‚This Guy’s In Love With You‘ zu übernehmen. Noel schien gleich den ganzen Song abgekupfert und schlicht umbenannt zu haben.“ Die Platzierung des Posters auf dem Titelbild wurde als Hommage an Pink Floyd gedeutet, die an ähnlicher Position ihres UMMAGUMMA den Soundtrack zum Musicalfilm „Gigi“ stellten.



Liam Gallagher nennt Noel „gierig“, weil er Oasis-Reunion für 130 Mio. US-Dollar ausgeschlagen habe
Weiterlesen