Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19

2Pac lebt und nimmt mit Suge Knights Sohn ein Album auf – behauptet Knight Jr.

2Pac lebt – und arbeitet gerade in einem Studio in Malaysia an neuer Musik! Nein, es ist noch nicht 1. April – und selbst dann würde man über diese Aussage nur noch müde lächeln. Suge J Knight, Sohn des ehemaligen HipHop-Moguls Suge Knight, behauptet jedoch, dass es sich bei dieser, seiner Aussage um die Wahrheit und nichts als die Wahrheit handle: Tupac Shakur, offiziell am 13. September 1996 in Las Vegas verstorbener Ausnahmerapper, kehrt mit neuer Musik zurück.

Knight Jr., dessen Vater Gründer des 2Pac-Labels Death Row Records ist und beim Attentat im selben Wagen wie der Rapper saß, verkündete die zweifelhafte Aussage am Wochenende auf seinem Instagram-Profil. Zeitgleich ließ er die Öffentlichkeit wissen, dass er das von seinem Vater gegründete Label unter dem Namen „New Death Row“ wiederaufleben lassen werde – und wie könnte man da für mehr Publicity sorgen, als zu behaupten, der wichtigste und größte Rapper der 90er-Jahre sei auch wieder unter den Lebenden?

Kooperation
View this post on Instagram

This ain’t a joke. #NewDeathRow ??/?? Coming soon.

A post shared by Suge J Knight (@sugejknight) on

Gut, streng genommen sagt Knight Jr. an keiner Stelle explizit und wortwörtlich, dass „Tupac alive“ sei. Aber er legt diese Aussage sehr nahe, wenn er behauptet, er habe „Pac back in the studio“ (Was sonst, seine Leiche? Alte Aufnahmen? Ein Hologramm?) und auf die Frage „Where is Tupac?“ antwortet: „In the studio working“.

Suge Knight Jr. in seinen Instagram-Stories auf die Frage danach, wo Tupac sei
Suge Knight Jr. in seinen Instagram-Stories auf die Frage danach, wo Tupac sei

Nachdem er sich massiver Kritik ausgesetzt sah, reagierte Knight Jr. mit einem Q&A in seiner Instagram-Story, in dem er Fragen nach einem musikalischen Teaser seiner Zusammenarbeit mit 2Pac ausweichend begegnete und es bei Allgemeinplätzen wie „Schlussendlich werdet ihr es bereuen, wie ihr mich jetzt behandelt“ beließ.

2Pac, bürgerlich Tupac Shakur, wurde am 7. September 1996 Opfer eines Drive-By-Shootings. Von vier Projektilen getroffen, erlag er am 13. September 1996 in einem Krankenhaus in Las Vegas an seinen Verletzungen. Seitdem kursieren wilde Spekulationen und Verschwörungstheorien, die eben auch behaupten, 2Pac lebe – wahlweise auf Kuba oder in Somalia.

Suge Knight Sr. wird momentan nicht zu den Aussagen seines Sohnes Stellung nehmen können. Der ehemalige HipHop-Mogul verbüßt seit Oktober 2018 eine 28-jährige Haftstrafe wegen Totschlags.

Screenshot Instagram

Die besten Soundbars für jeden Geldbeutel
Weiterlesen