Highlight: 13 Acts, die wir auch nach ihrem Mainstream-Durchbruch gut finden

Arcade Fire stellen neuen Song „Chemistry“ live vor

Ihre neuen Songs „Everything Now“, „Creature Comfort“ und „Signs Of Life“ sind bereits als Studioversionen samt Video zu hören und zu sehen. Nun haben Arcade Fire ein weiteres neues Stück ihres kommenden Albums EVERYTHING NOW vorgestellt: In London spielten sie einen Song namens „Chemistry“, der einmal mehr Rhythmus und Tanzbarkeit der Theatralik vorzieht.

Seht hier einen Fanmitschnitt von Arcade Fires „Chemistry“-Liveversion:

Arcade Fire tingeln gerade mit ihrer „Infinite Content“-Tour durch Europa. Am Samstag traten sie als Headliner beim Roskilde Festival 2017 auf, am Sonntag spielten sie ein ausverkauftes Konzert in der Berliner Wuhlheide. Hier unser Nachbericht und Fotos dazu.

„Chemistry“ dürfte nicht der letzte Song gewesen sein, den Arcade Fire vorab vorstellen und womöglich bald auch mit einem Video versehen. Im Zuge ihrer Promotion teilten Arcade Fire der Presse mit:

„Each musical piece of the album will be experienced in a visual, aural and live sense – with an aim to give the songs context, singularity and a greater appreciation in a fast-moving creative consumption culture. 

The release strategy for new music will be anchored to this live activity, providing a space for each new track to be explored by press and fans alike in more than one medium. In line with the song and live show the band will also change tone and identity in their web presence.“ 

Ihr fünftes Album EVERYTHING NOW erscheint am 28. Juli 2017.

Der Nachfolger von REFLEKTOR aus dem Jahr 2013 wurde von Arcade Fire selbst zusammen mit Thomas Bangalter (Daft Punk) und Steve Mackey (Pulp) produziert, Co-Produzent war Markus Dravs (Kings Of Leon, Coldplay, Florence + the Machine, Mumford & Sons). Die Aufnahmen fanden in den Boombox Studios in New Orleans, Sonovox Studios in Montreal und im Gang Recording Studio in Paris statt.

Die Tracklist von „EVERYTHING NOW“ liest sich wie folgt:

01 Everything_Now (continued)
02 Everything Now
03 Signs of Life
04 Creature Comfort
05 Peter Pan
06 Chemistry
07 Infinite Content
08 Infinite_Content
09 Electric Blue
10 Good God Damn
11 Put Your Money on Me
12 We Don’t Deserve Love
13 Everything Now (continued)

Für die weiteren Details zum neuen Album von Arcade Fire zitieren wir aus der Pressemitteilung:

  • „Das neue Album ist die erste Veröffentlichung der Band im Rahmen einer neuen Partnerschaft mit der globalen Medien- und E-Commerce-Plattform Everything Now.“
  • „Alle Vorbesteller erhalten den Song als Sofort-Download, auch bei allen Streaming-Diensten ist “Everything Now” ab sofort verfügbar. Das Album erscheint als CD, Kassette und (schwarzem) Vinyl – in zwanzig verschiedenen Artwork-Varianten mit dem Albumtitel in zwanzig verschiedenen Sprachen. Darüber hinaus ist eine limitierte exklusive “Night”-Verpackungsvariante der CD und der (farbigen) Vinyl-Ausgabe erhältlich.“

Ihre ebenfalls angekündigte „Infinite Content“-Tour führt Arcade Fire im Herbst quer durch Nordamerika, unter anderem werden Wolf Parade, Broken Social Scene, Angel Olsen, Phantogram, Preservation Hall Jazz Band und Grandmaster Flash im Vorprogramm auftreten.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


So beeinflussen afroamerikanische Rhythmen von damals die Popmusik von heute
Weiterlesen