Toggle menu

musikexpress

Suche

„Artifact“: preisgekrönte Dokumentation zu 30 Seconds To Mars ist ab dem morgigen Montag exklusiv auf iTunes zu haben

von

Bereits im vergangenen Jahr feierte die Dokumentation in Toronto Premiere, wo sie prompt den zugehörigen Publikumsaward einheimsen konnte: Vor allem für Musikfans ist „Artifact“ deshalb ein echtes Highlight.

Unter dem Pseudonym Bartholomew Cubbins von Jared Leto selbst gedreht, widmet sich der Streifen nicht nur den aufreibenden Arbeiten an „This Is War“ zwischen 2008 und 2009, sondern auch dem berüchtigten Rechtsstreit mit Virgin Records, die 30 Seconds To Mars auf insgesamt 30 Million Dollar Schadenersatz verklagt hatten. Das Ergebnis liefert uns selten gewährte Einblicke in das ziemlich schmutzige moderne Musikgeschäft vor iTunes & Co. Und ist näher an Leto und seiner Band dran, als man es von derartigen Dokumentationen sonst gewohnt ist.

Wie des Öfteren im Bereich hochklassiger Dokumentationen erscheint „Artifact“ am morgigen Montag direkt im iTunes Store. Ein Vertriebsweg, der gerade in Bezug auf kleinere Filmperlen hoffentlich noch Schule macht. Hier geht es direkt zu „Artifact“.

mehr: , , , ,
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen