„Blade Runner 2099“: Amazon Prime Video produziert Miniserie

von

Zuletzt erschien vor fünf Jahren eine Fortsetzung des Science-Fiction-Klassikers „Blade Runner“ (1982). Nun verkündete Amazon Prime Video am Donnerstag (15. September), dass eine Miniserie mit dem Titel „Blade Runner 2099“ in Auftrag gegeben wurde.

Die Serie soll unter der Regie von Ridley Scott produziert werden, der bereits die Regie für „Blade Runner“ (1982) und die Executive Production für „Blade Runner 2049“ (2017) übernahm. Als Drehbuchautorin und Showrunnerin wurde Silka Luisa („Shining Girls“) beauftragt. Vernon Sanders, Vizepräsident von Amazon Studios, erklärte gegenüber „Hollywood Reporter“, dass das Original zu den „großartigsten und einflussreichsten Science-Fiction-Filmen aller Zeiten“ gehöre.

Geht die Apokalypse weiter?

„Blade Runner“ handelt von einer – zum Zeitpunkt der Erscheinung – apokalyptischen Welt in der Zukunft im Jahr 2019 und beruht auf dem Roman „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ von Philip K. Dick. Die Hauptrolle wurde von Harrison Ford verkörpert. Er spielte den ehemaligen Blade Runner Rick Deckard, der den Auftrag erhält, gentechnologisch hergestellte Menschen, sogenannte „Replikanten“, aufzuspüren und zu vernichten.

Der Titel der geplanten Serie lässt darauf schließen, dass sie im Jahr 2099 spielt. Weitere Details zur Handlung, zum Cast oder zum Release sind allerdings noch nicht bekannt. Im November 2021 erschien „Blade Runner: Black Lotus“ – eine Animationsserie, die auf dem Original-Film „Blade Runner“ basiert. Zuletzt hat Amazon Prime Video „Der Herr der Ringe“ von Peter Jackson als Serie neu aufgelegt.

Seht hier den Trailer von „Blade Runner 2049“:


„Jurassic World: Ein neues Zeitalter“: Bryce Dallas Howard sollte für ihre Rolle Gewicht verlieren
Weiterlesen