Carl Jakob Haupt ist tot

Carl Jakob Haupt ist tot. Der Autor, Modeblogger, Musiker, Künstler, Influencer, Veranstalter und studierte Politikwissenschaftler starb am Karfreitag, den 19. April 2019 in einer buddhistischen Klinik in Bad Saarow an den Folgen einer Krebserkrankung. Haupt wurde 34 Jahre alt.

Carl Jakob Haupt wurde 1984 in Hofgeismar bei Kassel geboren. Nach dem Studium zog er nach Berlin und wurde Teil des 2009 von David Kurt Karl Roth gegründeten Modeblogs „Dandy Diary“. Zu zweit gingen sie nicht nur Modejournalismus unkonventiell an, sondern veranstalteten zur Fashion Week regelmäßig skandalträchtige Events, die über ihre Branche hinaus Schlagzeilen schrieben. Moritz von Uslar erinnert sich an Haupt als „Party-Impresario“, der seine Jobs nie ganz ernst nehmen konnte, „sonst hätte er sie nicht so grandios neuartig und oft wunderbar ironisch interpretiert.“

Musiker war Haupt auch: 2015 veröffentlichte er mit seiner Band B.O.X.E.R. eine EP und gewann einen MUSIKEXPRESS STYLE AWARD 2015 in der Rubrik „Bester Newcomer“. Chefredakteur Albert Koch begründete die Auswahl in seiner Laudatio wie folgt: „Was das Trio auf bisher drei EPs hören ließ, ist trippiger Electro-Pop mit subtilen Untertönen und der gewissen Sexyness, die so viel Song-orientierter Popmusik in der Post-Indie-Rock-Ära abgeht. Wer noch einen weiteren Beweis für die Verbindungen von Mode und Musik braucht, hier ist er.“

Für den Musikexpress schrieb Haupt ebenfalls, in unseren Magazinen ME.STYLE und ME.URBAN erschienen Stilkolumnen von ihm.

Seine Frau Giannina, die Haupt 2018 auf Sizilien heiratete, schreibt auf Instagram unter anderem: „Auch wenn Jakob nur 34 Jahre alt geworden ist, hat er so viele Spuren hinterlassen, eine so tolle Familie gehabt, so viele großartige Freunde gefunden, dass er in uns allen weiterleben wird. Er war und ist unser Häuptling.“

View this post on Instagram

Die Liebe meines Lebens, die für immer meine Liebe bleiben wird, mein Herz ist von uns gegangen. Mein Ehemann Carl Jakob Haupt ist Karfreitag in meinen Armen friedlich eingeschlafen. Er hat sich so verabschiedet, wie er es sich gewünscht hat. Nach Wochen des Kampfes gegen den Krebs. Er war in diesem letzten Moment ganz bei mir, bei unserer Liebe. Die Zeit, die wir beide miteinander hatten, war so intensiv, dass Worte sie nicht beschreiben können. Wir haben jeden Tag so miteinander gelebt, als wäre es unser letzter. Wir haben ein Leben geführt, das so von uns geprägt war, dass alles andere egal war. Wir haben bedingungslose Liebe erlebt. Auch wenn Jakob nur 34 Jahre alt geworden ist, hat er so viele Spuren hinterlassen, eine so tolle Familie gehabt, so viele großartige Freunde gefunden, dass er in uns allen weiterleben wird. Er war und ist unser Häuptling. Ich weiß, dass er so viele Menschen verzaubert hat mit seinem unbeschreiblichen Lächeln, seiner Energie und seiner Klugheit. Jakob hat sich trotz der Krankheit nie beklagt. Er hat das Schöne im Leben betrachtet, war furchtlos und hat immer alles in vollen Zügen genossen. Jakob hat sich von nichts und niemandem beeinflussen lassen, sich immer seine eigene Meinung gebildet und war für alle Menschen offen, egal welchen Hintergrund sie hatten. Jakob ist immer bei mir und bei uns. Er schaut jetzt von einem anderen Ort auf uns, wacht über mich und lächelt, weil er weiß, dass wir ihn nie vergessen werden. „Du bist das erste an das ich denke, wenn ich morgens aufwache – und das letzte, woran ich denke, wenn ich einschlafe. Und das, seit wir uns kennen. An jedem Tag. Und so wird es auch jetzt gewesen sein, wenn ich zum letzten Mal eingeschlafen bin.“ (Jakob an mich, April 2019) Unsere Liebe bleibt. Jetzt ist spáter für immer.

A post shared by Giannina Haupt (@gia_escobar) on


Sie war die erfolgreichste Sängerin der 70er: Was wurde eigentlich aus… Linda Ronstadt?
Weiterlesen