Highlight: Tame Impala: Alle Alben im Überblick

Coachella 2019: Ariana Grande, Childish Gambino und Tame Impala treten auf

2019 jährt sich das Coachella Festival in Indio, Kalifornien, bereits zum zwanzigsten Mal. Jetzt wurde das Line-up bekannt gegeben.

Als Headliner werden Ariana Grande, Childish Gambino und Tame Impala auftreten. Außerdem haben Künstler wie Solange, Janelle Monáe, Aphex Twin, SOPHIE und The 1975 zugesagt.

Ferner werden die koreanische Girlgroup BLACKPINK, J Balvin, Bad Bunny, Khalid, Zedd, Kaytranda, Pusha-T, Jon Hopkins, Rosalía, Lizzo, Four Tet, King Princess, Juice WRLD, Charlotte Gainsbourg, Unknown Mortal Orchestra, Playboi Carti, YG, SOB X RBE, 070 Shake, Nicole Moudaber, Yves Tumor und Ty Segall & White Fenne, Billie Eilish, The 1975, Anderson.Paak, Kacey Musgraves, Kid Cudi, Weezer, CHVRCHES, Gesaffelstein, Christine and the Queens, Mac DeMarco, Maggie Rogers, Blood Orange und Jaden Smith dem amerikanischen Festival auftreten. Auch Schauspieler Idris Elba, der aktuell in der fünften Staffel der Miniserie „Luther“ zu sehen ist und als DJ schon auf dem Glastonbury und auf der Hochzeit von Prinz Harry und Megan Markte aufgelegt hat, ist Teil des Line-ups.

Kanye West, der zunächst als Headliner zugesagt hatte, wurde schließlich durch Ariana Grande ersetzt, da er mit der Größe der Bühne nicht einverstanden war, auf der er hätte performen sollen. Ende März gab der Rapper bekannt, nun doch auf dem Coachella aufzutreten: Am Sonntagmorgen wird er seinen „Sunday Service“ – eine Art Gospel-Gottesdienst mit Variationen seiner bekanntesten Songs, die erst seit über einem halben Jahr abhält – auf dem Gelände des Empire Polo Clubs zelebrieren.

Das Coachella Festival ist das drittgrößte Musikfestival der Welt. Seit 2012 findet es jährlich an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden mit dem jeweils selben Line-up statt, dieses Jahr vom 12.-14. April sowie vom 19.-21. April.

Im vergangenen Jahr traten Beyoncé, Eminem und The Weeknd als Headliner auf.


Folgt uns auf Facebook!



Mit Tame Impala und den 100 besten Alben der 2010er: Der neue Musikexpress – jetzt am Kiosk!
Weiterlesen