Spezial-Abo

Comeback-Gerücht: Robbie Williams steigt wieder bei Take That ein

von

Die britische Popband Take That, die sich 1996 trennte, gibt es zwar seit 2006 wieder – jedoch nicht in ihrer Originalbesetzung. Dies könnte sich bald ändern. Der Take-That-Sänger Gary Barlow hat die Gerüchteküche höchstpersönlich zum Brodeln gebracht. In einem Interview mit dem britischen Magazin „Mirror“ antwortete er auf die Frage, wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Reunion sei, sehr unmissverständlich: „Ich glaube, das wird’s geben. Das ist einer der Nervenkitzel, Teil dieser Band zu sein. Man weiß nie, was von Platte zu Platte alles passieren wird und ich liebe es.“ Solostar Robbie Williams und womöglich sogar der verschwundene Jason Orange könnten demnach angeblich wieder mit dabei sein.

Boyband bald wieder vollständig vereint?

Wer erinnert sich nicht an die kreischenden Teenager, die in den 1990er-Jahren den Jungs von Take That verfielen? Besonders in Erinnerung blieben die dramatischen Szenen im Jahr 1996, als die fünf Briten offiziell ihre Auflösung bekannt gaben. Doch 2005 erklärten Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald und Jason Orange sich wieder vereint zu haben. Gemeinsam spielten sie etliche ausverkaufte Konzerte – allerdings ohne Robbie Williams. Dieser kam erst 2010 zu Take That zurück, doch von Dauer war die vollständige Reunion nicht. Ab 2011 folgte eine erneute Auszeit, die 2014 mit der Rückkehr des Trios bestehend aus Barlow, Donald und Owen beendet wurde. Doch nun besteht offenbar die Chance, dass die Boyband bald wieder vollständig ist.

Take That sei sicherer Hafen, um zurück nach Hause zu kommen“

Barlow sagte in dem kürzlich veröffentlichten Interview, dass Take That „ein sicherer, schöner Ort“ sei. Somit sei es kein Problem, dass Bandmitglieder wie er selbst, aber auch Robbie Williams oder Mark Owen die Jahre ohne Take That für ihre Solokarriere nutzten. Denn Take That sei für alle „ein sicherer Hafen, um zurück nach Hause zu kommen.“ Eine offizielle Reunion verkündete der Musiker allerdings nicht. Doch schon im Mai 2020 zeigten sich vier der Take-That-Mitglieder für ein kurzes Livestream-Konzert auf YouTube – wieder mit dabei war diesmal auch Robbie Williams.


„Better Man“: Robbie Williams wird angeblich als animierter Affe porträtiert
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €