Highlight: #Wirsindmehr und ECHO-Aus: Eure Ereignisse des Jahres 2018

Das sind die größten Festivals Deutschlands


Die Ticketverkäufe bei Deutschlands dicksten Festivals sind im Sommer 2018 rückläufig. Wir blicken auf bessere Zeiten zurück und zeigen Euch die größten Festivals des Landes – wenn sie denn ausverkauft sind. Die Hausmarke ist demnach immer noch Rock am Ring mit fast 90.000 Zuschauern auf dem Gelände, dicht gefolgt vom in Deutschland noch jungen Lollapalooza in Berlin, das 2017 mit den Foo Fighters auftrumpfen konnten und 2018 in den Olympiapark im Westen der Stadt umziehen wird. Dort sollen Headliner wie K.I.Z. und Kraftwerk Zehntausende anlocken.

Die Besucherzahl des Techno-Festivals Fusion pendelte sich 2017 bei exakt Null ein. Grund war eine Pause, die Veranstalter wollten eine kleine Kurskorrektur in der Orga vornehmen, den Hype um den Rave vielleicht auch ein bisschen bremsen. Es werden für 2018 (so wie zuletzt 2016) wieder rund 70.000 Leute erwartet. Die Bonus-Festivals in unserer Galerie zeigen: Gratis zieht immer, läuft bei uns aber außer Konkurrenz.

Kooperation

Kein Maifeld Derby 2020: Warum das Liebhaber-Festival eine Pause braucht
Weiterlesen