Toggle menu

musikexpress

Suche

Der neue Musikexpress mit Kraftwerk-Vinyl, Interview mit Ralf Hütter, CD im Heft u.v.m. – jetzt am Kiosk!

von

Nachdem wir den Relaunch unseres Juli-Heftes endlich geschafft hatten (Maj Mlakar musste bei der Herstellungsleitung sogar noch in die Mündliche, weil er nicht rechtzeitig abgegeben hatte, wie es hieß), blieb uns nicht viel Zeit für unsere Abschlussparty. Jördis Hagemeier und Peter Kaaden taten sich als echte Organisationstalente hervor! Sie machten in Kreuzberg eine coole Location klar, hauten coole Getränkehersteller um Getränkespenden an und bekamen superkurzfristig mit Lars Eidinger sogar einen total angesagten Discjockey an den Start, der uns ordentlich einheizen sollte. So kam es dann auch! Um 19 Uhr trafen wir uns (Peter und Jördis hatten da allerdings schon ordentlich einen gezischt beim Aufbauen), und bald kamen viele Gäste aus ganz Berlin. Erst wurde vor allem unser neues Heft bestaunt, aber dann machte Albert Koch, der am Anfang für die Musik sorgte, ein Stück lauter und als DJ Lars Eidinger dann mit Glitzerstickern im Gesicht krasse Hits aus den 80ern und 90ern auflegte, kam Schwung in die Sache! Tatsächlich wurden uns sogar in Rekordgeschwindigkeit Kühlschrank und Bar leergetrunken. Aber dann kam sowieso schon die Polizei und drehte DJ Lars den Saft ab. Da hatte sich wohl jemand beschwert aus der doch nicht so coolen Nachbarschaft. Wir sind dann einfach anderswohin gezogen, wie man das in Berlin so macht: Albert fuhr nach Antwerpen, um mit Ralf Hütter zu reden. Jördis half Perfume Genius beim Umziehen. Oliver Götz machte bei Andreas Dorau ein Rechtsanwalts-Praktikum. Andere coole Leute wie die Schnipos, The Jols und The Sailer waren leider gleich zu Hause geblieben: Kolumnen und Punk-Serie schreiben. Das nächste Mal müssen die unbedingt auch kommen! Und damit zu unserem neuen Heft.

>>> Jetzt bestellen: MUSIKEXPRESS-AUSGABE 08/2017 MIT EXKLUSIVER KRAFTWERK VINYL-7-INCH-SINGLE

Kraftwerk – Der lange Weg …

Die Geschichte von Kraftwerk umspannt bald fünf Jahrzehnte. Bis heute waren 19 Musiker am Œuvre der einflussreichsten deutschen Gruppe beteiligt. Ein kreatives Gewimmel, das meist in absoluter Dunkelheit stattfand: Was im Kling-Klang-Studio geschieht, bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Das, was von Kraftwerk sichtbar wurde, haben wir im ME 08/17 zu einer großen Bilder-History verschaltet. Außerdem: Wie Musikexpress-Chefredakteur Albert Koch 1997 einmal ein Interview mit Kraftwerk-Chef Ralf Hütter haben wollte und es 20 Jahre später bekommen hat.

Ryan Adams über Katzen

Kein einziger Song auf dem aktuellen Ryan-Adams-Album PRISONER handelt von ihnen – und doch haben Katzen im Leben von Ryan Adams einen entscheidenden Einfluss. Anlass genug für ein Gespräch über das zweitliebste Haustier der Amerikaner.

Andreas Dorau – „Ich habe mit der Welt wohl noch ein Hühnchen zu rupfen“

In Wahrheit beherrscht Andreas Dorau das Popmusik-Handwerk wie kaum ein Zweiter: Nicht so lange nachdenken, den schnelleren Ideen den Vortritt lassen, bloß nicht klammern – so macht er das. Davon erzählt er in diesem Interview. Darin zeigt sich aber auch: Nur weil seine Musik oft unschuldig, manchmal sogar schlicht zu klingen weiß, ist Dorau nicht etwa von naiver Wesensart. Nein, ganz genau das Gegenteil ist wahr.

Japanese Breakfast – Die Dämonen-Bezwingerin

Fast wäre ihre Karriere beendet gewesen, bevor sie richtig anfing. Michelle Zauner hat, als es beschissen für sie lief, mit ihrem Soloprojekt Japanese Breakfast einfach eine zweite begonnen. Ihr neues Album SOFT SOUNDS FROM ANOTHER PLANET ist das Zeugnis einer kleinen Wiedergeburt.

Perfume Genius – „Mein Chihuahua liebt das große Drama“

Lieben, Leiden, Lauffeuer zünden: Perfume Genius verwandelt mit seinem neuen Album NO SHAPE große Gefühle in überwältigenden Pop – sein Faible fürs Drama liegt in der Familie. Jördis Hagemeier hat ihn zum Gespräch getroffen. Für die schönen Fotos ist Jana Gerberding verantwortlich.

Selbstauslöser: Ein Tag im Leben von Voodoo Jürgens

Jan Böhmermann hat den Liedermacher aus Österreich in seine Show „Neo Magazin Royale“ eingeladen. Für uns hat Voodoo Jürgens diesen Tag in Köln mit der Einwegkamera festgehalten.

Außerdem im Heft:

  • Liam Gallagher
  • Cosmo Pyke
  • Girl Ray
  • Der Plan
  • Schnipo Schranke
  • Childhood
  • Mura Masa
  • Hüsker Dü
  • Broken Social Scene

Bloß keine Ausgabe verpassen?
Zum Musikexpress-Abo für ein Jahr: hier entlang!

Dazu gibt’s wahlweise:

DER NEUE MUSIKEXPRESS – VOM 6. JULI AN ÜBERALL ERHÄLTLICH!

mehr: , , , , , , , ,
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen