Der nigerianische Rapper Websyte-Ibile wird zum Social-Media-Star – dank deutscher Fans

von

Es klingt wie ein modernes Märchen: Der nigerianische Rapper Websyte-Ibile veröffentlichte auf seinem Instagram-Account ein paar Rap-Videos und bekommt plötzlich sehr viel positives Feedback – aus Deutschland. Anschließend fließen Spenden, um ihn bei Studioaufnahmen zu unterstützen. Doch wie kam es dazu?

„Wer hätte gedacht, dass ich Ende dieses Jahres jede Nacht nach Studios in Lagos suche und nach Qualität sortiere“ schreibt der Twitter-User „ConstantineRip“ auf seinem Twitter-Account.Er war es auch, der dem Rapper Websyte-Ibile nicht nur eine Plattform für dessen Hörproben, sondern auch gleich einen Vertrag anbot. Nach diesem Kontakt wurde die Geschichte zu einem Selbstläufer. Aktuell sind unter den Handy-Videos des Rappers etliche deutsche Kommentare zu finden, die dem Nigerianer Mut zusprechen.

https://twitter.com/ConstantineRip/status/1328515684075261953

Allerdings hat Websyte-Ibile ein Problem: Um seine Tracks professionell aufnehmen zu können, braucht er ein richtiges Studio. Doch auch dafür konnte mit einem Spendenaufruf Abhilfe geschaffen werden. Durch die Unterstützung vieler deutscher Fans konnte der Ziel-Betrag von 120 Euro bereits deutlich überschritten werden. Insgesamt belaufen sich die Spendeneinnahmen des Rappers auf über 500 Euro, was in Nigeria etwa drei bis vier Durchschnittseinkommen entspricht.

https://twitter.com/ConstantineRip/status/1327989434118189057

Den unerwarteten Erfolg in einem ziemlich weit entfernten Land thematisiert Websyte-Ibile in einem seiner aktuellsten Videos auf Instagram. Die Aufrufe seiner Videos belaufen sich mittlerweile auf 20.000 bis 50.000 Klicks. Die meisten Kommentare sind dabei auf Deutsch.


Pop Smoke erhielt wohl Morddrohungen kurz vor seinem Tod
Weiterlesen